Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bauherrenpreisfür zwei Sanierungsprojekte

Bauherrenpreisfür zwei Sanierungsprojekte

Meißen. Für ihre Sanierungsprojekte haben zwei Meißner Bauherren eine Auszeichnung von der Arbeitsgemeinschaft Historische Städte erhalten. Bei der Stadtratssitzung am Mittwoch überreichte Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) jeweils einen Scheck über die Hälfte des mit insgesamt 1500 Euro dotierten Preises an die Meißner Familie Lenzner für die Sanierung der Neugasse 32 a und stellvertretend an das Architekturbüro Hainz aus Meißen, das sich im Auftrag der Bauherren, Familie Köster aus Köln, der Revitalisierung des Bürgerhauses in der Burgstraße 14 angenommen hatte.

"Die Bauherren vereinen zeitgemäße Wohn- und Nutzungskonzepte mit dem baulichen Erbe und den architektonischen Besonderheiten der historischen Meißner Altstadt", lobte OB Raschke.

In der Neugasse 32 a entstand auf 154 Quadratmetern ein Anbau für eine Zahnarztpraxis. Das leerstehende Altgebäude ist einem modernen Bau, begrüntem Innenhof mit Sitzgelegenheiten und einer Garage sowie sieben zusätzlichen Stellplätzen gewichen. Besonderer Hingucker: Die Bemalung durch den Künstler Kay Leonhardt, die sich auch am Nachbargebäude wiederfindet.

In der Burgstraße 14 hat Familie Köster einem 1566 erbauten Bürgerhaus neues Leben eingehaucht. Typische Elemente wie die Hängesäulendachkonstruktion, historische Mauerwerksbögen und eine Türbekrönung mit einem Sandsteinrelief blieben erhalten oder wurden sorgfältig aufgearbeitet. Außerdem wurde das Haus barrierefrei umgebaut.

Der Bauherrenpreis wird alle vier Jahre verliehen, 2014 bereits zum fünften Mal. Bauherren sollen damit ermutigt werden, auch risikoreiche Projekte in Angriff zu nehmen. Die Arbeitsgemeinschaft Historische Städte beschäftigt sich seit 1973 mit städtebaulichen Herausforderungen in historischen Städten. Die westdeutschen Mitglieder Regensburg, Bamberg und Lübeck wurden nach der Wiedervereinigung durch Stralsund, Meißen und Görlitz ergänzt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.12.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr