Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Basteifelsen ist sanierungsbedürftiger als ursprünglich angenommen

Aussichtsplattform teilweise gesperrt Basteifelsen ist sanierungsbedürftiger als ursprünglich angenommen

Der Basteifelsen muss nach Einschätzung von Fachleuten umfangreicher saniert werden als angenommen und bleibt dafür auch während des Deutschen Wandertages teilweise gesperrt. Teils drei Meter tiefe Bohrungen zur Vorbereitung der Sicherungsarbeiten hätten Schäden gezeigt, die anhand der Ergebnissen vorheriger Messungen nicht erkennbar waren.

Rund 15 Meter unter der Basteiaussicht sind Spezialkräfte mit Felssicherungsarbeiten beschäftigt. Nach neuen Erkenntnissen sind weitere Arbeiten notwendig.

Quelle: Mike Jäger

Lohmen. Der Sandstein unter der Basteiaussicht ist doch poröser als anfangs gedacht. Die Verwitterungsstelle rund 15 Meter unter der Aussichtsplattform muss nach Ansicht von Fachleuten umfangreicher saniert werden als zunächst angenommen. Dies haben die letzten jeweils drei Meter langen Bohrungen, die zur Vorbereitung der eigentlichen Sicherungsarbeiten dienten, ergeben, wie der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagements (SIB) am Donnerstag mitteilte.

Seit Ende Mai ist eine Spezialfirma mit der Verfestigung der sogenannten „Schichtfuge“ unterhalb der Basteiaussicht beschäftigt. Aufgrund der aktuellen Ergebnisse seien weitergehende Untersuchungen sowie zusätzliche Planungsschritte und Maßnahmen zur Felssicherung notwendig. „Diese werden parallel zur laufenden Sanierung erarbeitet“, informierte der SIB. Bis zur Umsetzung dieser erforderlichen Sicherungsarbeiten sind die vorderen zehn Meter der Basteiaussicht vorübergehend nicht begehbar.

Ein Teil der Plattform ist daher auch während des bevorstehenden Deutschen Wandertages gesperrt. Ursprünglich sollte eigentlich an Wochenenden und vor allem während des Wanderevents (22. bis 27. Juni) die gesamte Basteiaussicht zugänglich sein. Nun verweisen Tourismusverband und Nationalparkverwaltung auf andere Highlights wie die weltbekannte Basteibrücke und „gleichwertige“ Ausblicke wie Tiedgeaussicht oder Kanapee.

Von DNN/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr