Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bahn setzte neue Brücke in Pirna ein

Bahn setzte neue Brücke in Pirna ein

Millimeterarbeit an der Eisenbahnbrücke Dohnaische Straße: Die Deutsche Bahn hat bis gestern Vormittag die neue Bahnbrücke eingesetzt. Ein für 500 Tonnen Nutzlast ausgelegter Autodrehkran hat das 16 Meter lange und 4,60 Meter breite sowie 80 Tonnen schwere Stahlbauwerk eingehoben.

Voriger Artikel
Bau der neuen Gauß-Mittelschule in Pirna wird fast eine halbe Million Euro teurer
Nächster Artikel
Schweden erobern den Königstein

Ein 80 Tonnen schweres Stahlbauwerk kam per Kran an der Bahnbrücke Dohnaische Straße in Pirna an seinen Platz.

Quelle: Daniel Förster

Per Hydraulikstempel wurde das Stahlbauwerk auf den neuen Auflagerbänken in die richtige Lage gebracht. In den nächsten Tagen werden die Anschlussstellen ausbetoniert, informierte Projektingenieur Horst Etzold. Ab dem 15. Juni soll der Bahnverkehr über die neue Brücke und das stadtseitige Gleis rollen. Bis dahin werden dort das Schotterbett installiert und die Schienen verlegt sein. Ab dem 16. Juni beginnen die Arbeiten am elbseitigen Teil der Bahnbrücke.

Während des Einhebens des Stahlbauwerks war die Bahnstrecke zwischen Pirna und Bad Schandau seit Sonntagabend für 18 Stunden für den Zugverkehr gesperrt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.05.2013

df

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr