Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Autokennzeichen am Tatort verloren – Unfallflüchtiger in Bad Schandau schnell ermittelt

Autokennzeichen am Tatort verloren – Unfallflüchtiger in Bad Schandau schnell ermittelt

Ziemlich dumm gelaufen ist eine Unfallflucht am Donnerstagmorgen in Bad Schandau. Ein 48-jähriger Mann hatte mit seinem VW Passat gegen 8.45 Uhr auf der Basteistraße aus Richtung Rathmannsdorf kommend ein Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel gerammt.

Voriger Artikel
Bundespolizei stellt auf der A17 zwei Wagen mit acht Flüchtlingen
Nächster Artikel
Aufmerksame Zeugin ertappt zwei Ladendiebe in Radebeul

Ein verlorenes Kennzeichen führte die Polizei direkt zum Flüchtigen. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Wie die Kollision zustandekam, konnte die Polizei nicht sagen. Der Bruchpilot verließ jedoch die Unfallstelle, ohne die Polizei zu informieren.

Glück für die Beamten: Bei dem Zusammenstoß war das Nummernschild vom Auto abgefallen, ohne dass der Fahrer es bemerkte. So konnten die Ordnungshüter den Unfallfahrer leicht ausfindig machen. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 650 Euro.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr