Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Autodieb muss Beute wegen Reifenplatzer bei Pulsnitz zurücklassen

Autodieb muss Beute wegen Reifenplatzer bei Pulsnitz zurücklassen

Eine Reifenpanne hat am Donnerstagmorgen einem Autodieb auf der Flucht vor der Polizei einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wie die Beamten mitteilten, verfolgte eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen gegen 2 Uhr einen Range Rover.

Der Fahrer raste auf der Autobahn 4 von Dresden in Richtung Landesgrenze, an der Anschlussstelle Pulsnitz fuhr er mit hoher Geschwindigkeit ab.

Zu schnell, wie sich herausstellte, denn der linke Vorderreifen hielt dem Manöver nicht stand und platzte. Der Geländewagen rollte auf dem Grünstreifen aus, der Mann sprang aus dem SUV und verschwand in der Dunkelheit. Auch eine Suche mit einem Polizeihubschrauber blieb bislang ohne Erfolg.

Wie sich herausstellte, war der Range Rover kurz zuvor von einem Betriebsgelände an der Meißner Straße in Radebeul gestohlen worden. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr