Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Autodieb landet in Sebnitz auf dem Dach, kann aber zu Fuß flüchten

Autodieb landet in Sebnitz auf dem Dach, kann aber zu Fuß flüchten

Glatte Straßen haben am Mittwochmorgen - zumindest vorerst - einen Autodieb gestoppt, der in Sebnitz vor der Polizei flüchtete. Der VW-Fahrer war den Beamten auf der Schandauer Straße aufgefallen.

Als sie den Wagen stoppen wollten, gab der Fahrer Gas. Die halsbrecherische Fahrt samt gefährlichen Überholmanövern und hoher Geschwindigkeit endete nach Angaben der Polizei wenig später an der Gartenstraße. Der Golf V kam von de Straße ab und landete auf dem Dach.

Der Fahrer aber setzte seine Flucht zu Fuß fort. Er konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Fährtenhund zum Einsatz kam, nicht geschnappt werden. Seine Spur verlor sich im Stadtzentrum von Sebnitz. Eine Überprüfung ergab, dass der Golf in der Nacht von der Kurparkstraße in Dresden gestohlen worden war. An dem Fahrzeug entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 10.000 Euro.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr