Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Auto bremst Motorradfahrer auf A13 bei Thiendorf aus – Zeugen gesucht

Auto bremst Motorradfahrer auf A13 bei Thiendorf aus – Zeugen gesucht

Ein Motorradfahrer ist am Sonntag auf der A 13 Berlin-Dresden schwer gestürzt, nachdem ihn ein anderer Autofahrer ausgebremst hatte. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall.

Voriger Artikel
80 Axt-Schläge auf ein Auto - Unbekannter zerstört Firmenwagen in Ottendorf-Okrilla
Nächster Artikel
Schlägerei in Heidenauer Flüchtlingsunterkunft

Die Polizei sucht nun Zeugenangaben zu dem Unfallverursacher.

Quelle: Tanja Tröger

Wie die Beamten melden, fuhr der 43-jährige Motorradfahrer gegen 16.15 Uhr mit seiner Kawasaki auf dem rechten Fahrstreifen. Kurz vor der Ausfahrt Thiendorf überholte ihn ein Wagen, scherte unmittelbar vor dem Krad-Fahrer wieder ein und bremste stark. Der Biker musste ebenfalls heftig abbremsen, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort.

Die Polizei sucht nun Zeugenangaben zu dem Unfallverursacher. Hinweise nehmen das Autobahnpolizeirevier Dresden und die Polizeidirektion unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr