Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ausbau des Bismarckturms in Radebeul soll 2016 starten

Die halbe Miete ist drin Ausbau des Bismarckturms in Radebeul soll 2016 starten

120 000 Euro hat der Verein für Denkmalpflege und neues Bauen bereits für den Ausbau des Radebeuler Bismarckturms zu einem Aussichtsturm gesammelt. Das dürfte deutlich mehr als die halbe Miete sein, sind doch die ursprünglich angegebenen 250 000

Voriger Artikel
Neue Gewerbehalle in Pirna wird Asylunterkunft
Nächster Artikel
Nomos Glashütte macht sich unabhängig

Vom Radebeuler Bismarckturm aus eröffnet sich ein atemberaubender Blick ins Elbtal.

Quelle: Uwe Hofmann

Radebeul. 120 000 Euro hat der Verein für Denkmalpflege und neues Bauen bereits für den Ausbau des Radebeuler Bismarckturms zu einem Aussichtsturm gesammelt. Das dürfte deutlich mehr als die halbe Miete sein, sind doch die ursprünglich angegebenen 250 000 Euro Baukosten nach aktueller Schätzung zu hoch gegriffen, wie es aus dem Verein heißt. Nachdem 2015 bereits der erste Spatenstich erfolgte, könnte es im nächsten Jahr so richtig mit den Bauarbeiten losgehen. Zumal die Stadt das Ihre getan hat: Der Innenraum der Säule wurde verputzt.

Werden nun weitere 15 000 bis 25 000 Euro gespendet hinzu, kann der Verein die Treppe anfertigen lassen, teilt der Vorsitzende Jens Baumann mit. Allerdings ohne Geländer, Beschichtung und die wichtige Plattform, von der Besucher künftig den Ausblick ins Tal genießen können. Deshalb ruft Baumann zu weiteren Spenden auf. Unterstützer können Summen in beliebiger Höhe geben, wer die Patenschaft für eine Stufe übernehmen will, zahlt allerdings 3000 Euro. 27 solcher Patenschaften gibt es bereits, insgesamt werden 83 Stufen verbaut, die die Lebensjahre Bismarcks symbolisieren.

Konto: Sparkasse Meißen, Empfänger: Spende Bismarckturm, BIC: SOLADES1MEI, IBAN: DE42 8505 5000 0500 1197 83

Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.08.2017 - 12:52 Uhr

Der 26-Jährige, der auf den Fußballer schoss und dessen Tante tötete, muss ins Gefängnis.

mehr