Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ausbau der B 101 bei Großenhain soll im kommenden Jahr beginnen

Ausbau der B 101 bei Großenhain soll im kommenden Jahr beginnen

Der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Jan Mücke, stellte gestern den zügigen Ausbau der Bundesstraße 101 in Aussicht: "Es sieht so aus, als könnte die B 101 nördlich von Großenhain noch im Jahr 2013 erneuert werden", äußerte er sich gestern in einer Mitteilung.

"Die Maßnahme wird am 12. Dezember dem Haushaltsausschuss vorgeschlagen. Danach steht dem Ausbau nichts mehr im Wege", berichtete Mücke. "Ich gehe davon aus, dass wir nächstes Jahr schon anfangen können zu bauen."

Das Projekt ist Teil des "Infrastrukturbeschleunigungsprogramms II" des Bundesverkehrsministeriums. Die Koalition aus CDU/CSU und FDP hatte entschieden, für die Infrastruktur im kommenden Jahr zusätzlich 750 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Schon in diesem Jahr konnte das Ministerium eine Milliarde Euro mehr ausgeben. Mit diesem zusätzlichen Geld wurde bereits der Ausbau der B 101 in Nossen und die Verlegung der B 101 bei Krögis finanziert.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.12.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr