Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Aschenbrödel-Ausstellung auf Schloss Moritzburg erweist sich als Besucher-Magnet

Aschenbrödel-Ausstellung auf Schloss Moritzburg erweist sich als Besucher-Magnet

Hommage für einen Kultfilm: Die Ausstellung zum tschechischen Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" hat sich auf Schloss Moritzburg bei Dresden als Blockbuster erwiesen.

Voriger Artikel
Heidenau: 82-Jähriger Radfahrer rutscht von der Pedale - Unfall mit 2000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Großer Spieletag am Sonntag in Königstein

Die Ausstellung zum Weihnachts-Kultfilm "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" zog mehr als 150.000 Besucher an.

Quelle: dpa

Drei Tage vor Schließung haben schon mehr als 165.000 Menschen die zweisprachige Schau besucht, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit. Damit seien die Erwartungen weit übertroffen. Das Schloss hatte nach eigenen Angaben mit rund 80.000 Gästen gerechnet.

Vor allem in der Vorweihnachtszeit hatte es an den Wochenenden einen regelrechten Ansturm auf das Jagdschloss vor den Toren Dresdens gegeben. Der Film aus dem Jahr 1973 gilt in Tschechien wie Ostdeutschland als „Kultfilm" in der Weihnachtszeit. Da einige Szenen rund um das Moritzburger Schloss gedreht wurden, identifizieren es viele Fans mit dem Film.

Etwa 20 Prozent der Besucher kamen aus dem Heimatland des Aschenbrödel-Filmes. Noch bis Sonntag werden auf 2000 Quadratmetern Kulissen, Requisiten und Leihgaben leidenschaftlicher Filmfans präsentiert. Zu den Exponaten gehören zahlreiche Original-Kostüme, die erstmals nach 40 Jahren an einen der Drehorte des Filmes zurückkehrten und normalerweise in den tschechischen Barrandov-Filmstudios aufbewahrt werden.

dpa / sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr