Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Architekturgeschichte zum Anfassen auf dem Königstein

Architekturgeschichte zum Anfassen auf dem Königstein

Bei der Dauerausstellung "In lapide regis - Auf dem Stein des Königs" auf der Festung Königstein können sich Kinder ab dem 1. Mai in der Rolle eines Architekten üben.

Voriger Artikel
Polizei findet totes Neugeborenes in Dohna – Mutter in Haft
Nächster Artikel
Tierpark Meißen lädt Ostern zu buntem Programm

Die Macher des Architektenspiels: Constanze Kuring, Ricarda Bönisch und Maria Pretzner (v.l.).

Quelle: Dietrich Flechtner

königstein. Die Dresdner Traditionsfirma Designprojekt Dresden entwickelte dafür das Spiel "Werde Festungsbaumeister". Dabei können sie sich an die 800-jährige Geschichte der bedeutenden Wehrfestung herantasten und die Bauphasen des 17. und 18. Jahrhunderts nachvollziehen. Die Idee dafür stammt aus der Feder der Museumspädagogin der Festung, Maria Pretzschner. "Bei dem Spiel schlüpfen Kinder in die Rolle des berühmten Architekten Jean de Bodt sowie weitere Baumeister in der augusteischen Zeit", erklärt sie. "Unter deren Leitung fand 1694 bis 1767 der zweite große Ausbau der Festung zur Wehranlage statt." Diese Bauphase, in der strategisch wichtige Gebäude und Verteidigungselemente errichtet, der Eingang tiefer gelegt und Felsen abgesprengt wurden, können Besucher an dem dreidimensionalen Modell nachspielen.

Bei der Ausführung standen die Macher vor der Herausforderung, historische Ereignisse als ausführbare Handlungen umzusetzen. Abhilfe schuf eine verständliche Farbmarkierung. Für die Fertigstellung haben die Modellbauer drei Monate angedacht. Nachdem die Festungsmauer errichtet wurde, werden nun die Kasernen, Kasematten, Türmchen, Kanonen, Soldaten und Gebäudeteile gefertigt. Etwa 30 verschiedene Elemente seien für das Bauwerk vorgesehen. Jedes einzelne Teil wird groß genug sein, damit Kinder jeden Alters damit spielen können.

In zwei Wochen findet das Modell seinen Platz in der Dauerausstellung.

www.festung-koenigstein.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.04.2015

Juliane Weigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr