Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Angelika Rasch managt nun Sonnenstein

Angelika Rasch managt nun Sonnenstein

Die Bewohner des Sonnensteins haben eine neue Ansprechpartnerin für Sorgen und Probleme im Stadtteil. Angelika Rasch ist jetzt die Stadtteilmanagerin. Die 55-Jährige übernimmt die Aufgabe von Regine Frenzel, die in den Ruhestand geht.

Voriger Artikel
Auf der Spur der Steine durch Pirnas Altstadt
Nächster Artikel
Evangelische Schule in Coswig soll nach West

Schon als Angelika Rasch vor 24 Jahren in den Dienst der Stadt trat, arbeitete sie auf dem Sonnenstein.

Pirna. "Für mich ist es eine Rückkehr zu meinen Wurzeln", sagt Rasch. Seit 24 Jahren ist sie im Dienst der Elbestadt. Und ihr erster Arbeitsplatz war im Wohnungsvergabeamt auf dem Sonnenstein. In den vergangenen reichlich zehn Jahren war sie in der Ratsarbeit tätig. Dazu zählte, die Sitzungen des Bauausschusses zu protokollieren und Anfragen der Stadträte an die Sachbearbeiter weiterzuleiten. "Damit kenne ich mich sehr gut im Aufbau der Verwaltung aus", sagt Rasch. Dieses Wissen will sie nun für die Bewohner des Sonnensteins einsetzen.

Ihre Vorgängerin Regine Frenzel managte neun Jahre lang den Stadtteil. "Sie war die gute Seele vor Ort", lobt Baubürgermeister Christian Flörke (parteilos). Frenzel hatte nicht nur immer ein offenes Ohr für die Sonnensteiner, sondern kämpfte auch für Fördermittel aus dem Topf "Soziale Stadt". Während ihrer Amtszeit entstanden unter anderem die neue Sportanlage bei "Grün-Weiß" und das soziokulturelle Zentrum. Sie organisierte das Stadtteilfest. Und sie begleitete viele Sonnensteiner bei einem schwierigen Abschnitt Stadtteilgeschichte - dem Abriss etlicher Neubaublocks.

Die Bürgersprechstunden übernimmt nun Angelika Rasch. Ab Oktober ist sie im Stadtteilbüro dienstags von 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr persönlich und telefonisch unter der Rufnummer 03501/710 213 zu sprechen. Bis zur Neubesetzung des Stadtteilbüros in Pirna-Copitz (Tel.: 03501/467853) ist Angelika Rasch freitags jeweils von 8 bis 13 Uhr auch dort anzutreffen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.09.2012

S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

28.04.2017 - 20:07 Uhr

2:0 führten die Dresdner in Bochum. Dann kam der VfL. Stefan Schramm hat sich die Leistung der beteiligten Spieler genau angesehen.

mehr