Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Am Sonnabend lodern wieder die Osterfeuer

Am Sonnabend lodern wieder die Osterfeuer

Schon im Altertum war das Feuer heilig. In heidnischer Zeit wurde mit Frühlingsfeuern die Sonne begrüßt. Mit diesem Kult sollten Fruchtbarkeit, Wachstum und die Ernte gesichert werden.

Voriger Artikel
Auftakt für den "Schwarzbau": Grundsteinlegung für Bismarckturm-Treppe
Nächster Artikel
Besonders schwerer Fall des Diebstahls in Nossen

Vom heidnischen Ritual zum christlichen Brauch: Osterfeuer.

Quelle: Rainer Jensen, dpa

Der Sieg über den Winter und das Erwachen nach einer langen kalten Zeit wurde ab dem 8. Jahrhundert auf die Auferstehung Jesus Christus übertragen. Seit jeher brennen am Sonnabend vor Ostern in ganz Deutschland die Osterfeuer.

Auch in Dresden und der Region werden am Ostersonnabend die Feuer wieder lodern. Doch nicht alles darf zum Verbrennen auf den Haufen geworfen werden. Nach Angaben des Umweltamtes ist es nicht ratsam, Pflanzenabfälle zu verbrennen, da Gartenfeuerqualm neben zahlreichen Schadstoffen auch viel Feinstaub enthält. Nach Angaben von Tierschützern stellen Osterfeuer außerdem tödliche Fallen vor allem für Igel, Mäuse und Vögel dar. Denn Kleintiere nutzen die aufgeschichteten Reisighaufen als Unterschlupf oder sogar als Brutstätte. Kurz vor dem Anzünden sollte das Brennmaterial deshalb noch einmal umgeschichtet werden, um den Tieren die Möglichkeit zur Flucht zu geben.

Die Feuerstellen am Elbufer sind von der Landeshauptstadt ausdrücklich nur als Grillplätze vorgesehen. Wer sich trotzdem zu Ostern bei einem kleinen Lagerfeuer an der Elbe wärmen will, kann sich im Internet beim Dresdner Umweltamt anmelden. Osterfeuer im öffentlichen Raum, also nicht auf Privatgrundstücken, müssen vom Gemeindlichen Vollzugsdienst des Ordnungsamtes genehmigt werden.

Städtische Lagerfeuerstellen mit interaktiver Karte und Verordnungen können im Internet nachgelesen werden.

www.dresden.de/lagerfeuer

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.04.2015

jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr