Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Altenberger „Best Western Ahorn Hotel“ erhält Ausbildungszertifikat

Nachwuchsförderung im Landkreis Altenberger „Best Western Ahorn Hotel“ erhält Ausbildungszertifikat

Das offizielle Zertifikat für Nachwuchsförderung geht in diesem Jahr an das Hotel in Altenberg-Schellerhau. Mit Engagement setzt sich das Unternehmen für die Ausbildung des Fachkräftenachwuchses ein und wurde dafür von der Agentur für Arbeit Pirna gewürdigt.

Hauptstraße 83, Altenberg 50.77549 13.68964
Google Map of 50.77549,13.68964
Hauptstraße 83, Altenberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Dschihad-Verdächtigem aus Dippoldiswalde wird doch der Prozess gemacht

Vize-Agenturchef Karl-Heinz Puy (r.) überreicht Hoteldirektorin Ines Schubert (2.v.r.) das Ausbildungszertifikat der Bundesagentur für Arbeit. Küchenchef F. Kadner (3.v.r.), Controller J. Scholz (4.v.l.), Hausdame S. Jentzsch (2.v.l.) und Restaurantleiter Z. Verner (r.) betreuen die Auszubildenden in den jeweiligen Aufgabenbereichen. Andre Heinz (3.v.l.) vom Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Pirna betreut das Unternehmen seit neun Jahren.

Quelle: PR

Sächsische Schweiz-Osterzegbirge. Im Rahmen der Woche der Ausbildung verleiht die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Pirna jährlich das offizielle Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit an ausgewählte Unternehmen des Landkreises, die sich besonders bei der Ausbildung Jugendlicher engagieren. Das Ausbildungszertifikat ging in diesem Jahr an das Best Western “Ahorn Hotel Stephanshöhe“ in Altenberg-Schellerhau. Das Team des Hotels besteht gegenwärtig aus insgesamt 77 Mitarbeitern, die sich um das Wohl der Gäste kümmern. Acht Lehrlinge absolvieren aktuell in den verschiedenen Berufen der Branche ihre Ausbildung. Bereits seit Jahren setzt das Unternehmen kontinuierlich auf die eigene Ausbildung junger Menschen und geht dafür auch neue Wege, um den Nachwuchs zu sichern.

Auch in diesem Jahr sucht das Team des Hotels Stephanshöhe in Altenberg wieder Nachwuchs für die Ausbildungsberufe Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau, Koch/Köchin und Fachkraft im Gastgewerbe.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr