Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Altar von Burkhardswalde wird fertig saniert

Altar von Burkhardswalde wird fertig saniert

In der evangelischen Dorfkirche in Burkhardswalde, einem der ältesten Sakralbauten im Kirchenbezirk Meißen, kann der fast 400 Jahre alte Altar fertig saniert werden.

Voriger Artikel
Stadt Pirna flickt zusätzlich zehn Straßen
Nächster Artikel
Freitaler Lions spenden für Jugendsozialarbeit

Landrat Arndt Steinbach, Sparkassenvorstandschef Rolf Schlagloth und Pfarrer Mathias Tauchert.

Quelle: PR

Möglich gemacht haben das Fördermittel von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung. Über die Höhe machte die Stiftung wie üblich keine Angaben. Sie hatte bereits 2011 die ersten Arbeiten der Restauratoren an dem Altar finanziell unterstützt.

Fehlende Stücken am Mittelteil und an der Bekrönung können nun ergänzt werden, wie eine Sparkassensprecherin sagte. Herausgebrochene Stellen an der Rückseite werden gekittet. Die erhaltene Bemalung wird ausgebessert, kleine Säulen am Altaraufsatz werden ergänzt.

Der Altar von 1619, etwa fünf Meter hoch und reich an Verzierungen, gilt als das schönste Werk des Meißner Bildhauers Melchior Kuntze. Bis auf einige Holzteile besteht er aus Sandstein. Die imposante spätgotische Hallenkirche ist um 1470 errichtet worden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.01.2015

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr