Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
AfD-Abfuhr für Bundestags-Pläne von Pegida-Vize Däbritz

Kandidatur im Landkreis Meißen AfD-Abfuhr für Bundestags-Pläne von Pegida-Vize Däbritz

Der AfD-Kreisverband Meißen hat den Bundestags-Plänen von Pegida-Vize Siegfried Däbritz eine deutliche Abfuhr erteilt. Er habe das Recht, sich zu bewerben, sagte Mario Aßmann, stellvertretender Vorsitzender der AfD Meißen, auf DNN-Anfrage. „Unser Wunschkandidat ist er aber nicht.“

Der AfD-Kreisverband Meißen hat den Bundestags-Plänen von Pegida-Vize Siegfried Däbritz eine deutliche Abfuhr erteilt.
 

Quelle: H.Heuer

Dresden.  Der AfD-Kreisverband Meißen hat den Bundestags-Plänen von Pegida-Vize Siegfried Däbritz eine deutliche Abfuhr erteilt. Er habe das Recht, sich zu bewerben, sagte Mario Aßmann, stellvertretender Vorsitzender der AfD Meißen, auf DNN-Anfrage. „Unser Wunschkandidat ist er aber nicht.“

Die Entscheidung liege zwar bei den Parteimitgliedern, er halte es aber für unwahrscheinlich, dass diese den Pegida-Frontmann beim Kreisparteitag am Sonntag in Moritzburg aufstellen würden. Vielmehr sei der AfD-Landtagsabgeordnete Carsten Hütter der Mann mit den besten Chancen.

Zudem sei es möglich, dass Däbritz gar nicht für die AfD antreten dürfe. Das sei dann der Fall, wenn er Mitglied der Pegida-Partei FDDV sei. Deren Gründung hatte Pegida-Chef Lutz Bachmann im Juli groß verkündet, seitdem aber kein Wort mehr darüber verloren. Die geplante Däbritz-Kandidatur hatte Bachmann am Montagabend vom Pegida-LKW aus angekündigt. Sein Kompagnon, mit dem er zur Zeit gemeinsam wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz angezeigt ist, solle aber nicht gegen, sondern mit der AfD antreten, so Bachmann.

Wer immer für die AfD am Ende auf dem Wahlzettel stehen wird, er hat einen namenhaften Gegner. Die CDU schickt im Raum Meißen erneut Bundesinnenminister Thomas de Maizière ins Rennen. Der gewann seinen Wahlkreis beim bisher letzten Urnengang deutlich mit 47 Prozent der Stimmen.

Von DNN/fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pegida
Däbritz am Montag auf der Pegida-Bühne.

Siegfried Däbritz, Gründungsmitglied von Pegida und neben Lutz Bachmann die bekannteste Figur der rechtspopulistischen Bewegung, will bei der kommenden Bundestagswahl im Wahlkreis 155 als Direktkandidat antreten.

mehr
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr