Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Adventsfest in luftig-einsamer Höhe

Adventsfest in luftig-einsamer Höhe

Auf etwas andere Art und Weise als die meisten Sachsen haben Holger Brühl, Gernot Heidrich-Meisner, Stefani Kraft und Sieglinde Pucka gestern den Advent gefeiert: Statt sich über Weihnachtsmärkte zu drängen oder daheim im Warmen mit der Familie zu lichteln, kraxelten die Bergsteiger zusammen mit unserem Fotografen Mike Jäger die "Adventspitze" im Großen Zschand hinauf.

Voriger Artikel
Winzer Martin Schwarz füllt rote Rarität ab
Nächster Artikel
Zeugen für Unfallflucht in Radebeul gesucht

Holger Brühl, Gernot Heidrich-Meisner, Stefani Kraft und Sieglinde Pucka (v. l.) zündeten sich hoch oben auf der Adventspitze ein Lichtlein an.

Quelle: Mike Jäger

Dort entzündeten sie die Kerzen auf ihrem Adventskranz. Ein "berührender Moment" sei es da oben in der Einsamkeit der zerklüfteten Bergwelt gewesen, weitab von LED-Lichterketten und Fressbuden-Trubel, meint Jäger.

Der Klettergipfel befindet sich im abgeschiedenen oberen Teil der Weberschlüchte im zur Zeit nahezu menschenleeren "Großen Zschand". Dieses Tal verbindet die Sächsische und die Böhmische Schweiz und war früher eine wichtige Handelsroute zwischen Sachsen und Böhmen. Seit die Bundesstraße 172 und die Autobahn 17 diese Funktion übernommen haben, gilt der Große Zschand als eine der abgelegensten Regionen des Elbsandsteingebirges.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.12.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr