Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
ADAC-Test von Badeseen: Durchwachsene Noten für Dresdner Umland

ADAC-Test von Badeseen: Durchwachsene Noten für Dresdner Umland

Die Badeseen im Dresdner Umland haben beim Test des ADAC durchwachsen abgeschnitten. Während die westliche Badestelle in Birkwitz und das Strandbad Malter gute Noten erhielten, gab es in den beiden Seen auch schlechtere Wertungen.

So erhielt die östliche Badestelle in Birkwitz wegen hoher Bakterienkonzentration und Verschmutzung durch Vögel und Pflanzen nur ein Ausreichend.

Für das Strandbad Seifersdorf an der Talsperre Malter gab es sogar das Urteil „bedenklich“. Laut den Testern war bei den Messungen eine hohe Konzentration von „Intestinalen Enterokokken“ aufgefallen. Die Bakterien können in hoher Konzentration Durchfall auslösen. Die Grenzwerte für ein Badeverbot wurden aber nicht überschritten, so der ADAC.

Der ADAC ließ bei seinem diesjährigen Test 41 kleinere Seen in der Nähe von zwölf deutschen Großstädten untersuchen. Etwa jede siebte Messstelle lieferte bedenkliche Keimkonzentrationen im ufernahen Flachwasser. Von 65 Stellen bekamen 10 die Bewertung „bedenklich“. 18 Messpunkte wurden mit „ausreichend“ bewertet, 17 schnitten „gut“ ab und 20 „sehr gut“. Vor allem die Leipziger Seen erhielten größtenteils Bestnoten.

Für den Test wurde dreimal in der Saison 2012 und einmal zu Beginn der diesjährigen Saison zwischen Mitte Mai und Anfang Juni gemessen. Entnommen wurden Proben im flachen Wasser und damit an familienfreundlichen Stränden. Gesucht wurde nach den Keimen Escherichia coli und intestinale Enterokokken.

sl / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr