Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
83 Menschen aus Kriegsländern Syrien und Irak an Sachsens Autobahnen aufgegriffen

83 Menschen aus Kriegsländern Syrien und Irak an Sachsens Autobahnen aufgegriffen

Insgesamt 83 Menschen aus Kriegsgebieten sind am Mittwoch an der Autobahn 17 bei Dresden und bei Pirna aufgegriffen worden. Eine Gruppe von 43 unerlaubt eingereisten Personen nahmen Beamte der Bundespolizei am frühen Morgen auf dem Parkplatz "Am Nöthnitzgrund" auf der Bundesautobahn 17 in Gewahrsam.

Laut Polizei habe es sich um 35 Syrer und acht Iraker gehandelt, die per LKW nach Deutschland gereist seien. Gegen 8.15 Uhr erhielten die Beamten dann einen Hinweis auf eine größere Personengruppe am Pirnaer Bahnhof. Dort griffen die Beamten 32 Syrer auf. Wenig später wurde auf dem A17-Parkplatz "Am Heidenholz" ein Ungar gestoppt, der vier Syrer nach Deutschland bringen wollte.

Gegen 11 Uhr hielten die Beamten dann am Bahnhof Pirna ein kleine Gruppe von vier syrischen Staatsangehörigen fest, die sich unerlaubt in Deutschland aufhalten. Für die weitere Versorgung und Bearbeitung wurden alle Personen in die Dienststelle in Berggießhübel gebracht.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr