Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
80-jähriger Wanderer rutscht bei Struppen in Felsspalte

80-jähriger Wanderer rutscht bei Struppen in Felsspalte

Zwei Wanderer haben sich am Donnerstag in den Rauen-/Bärensteinen Verletzungen zugezogen und mussten gerettet werden. Ein 80-Jähriger war in eine Felsspalte gerutscht und musste von der Bergwacht geborgen werden.

Voriger Artikel
Modellbahnausstellung des MEC Radebeul: Jubiläumsclub stellt die Lieblingszüge vor
Nächster Artikel
Transparenz bei Stadtwerken Pirna gefordert - Bürgerinitiative für gerechte Kommunalabgaben pocht auf richtige Kalkulation der Abwasserpreise

Vom Polizeihubschrauber aus suchten Beamten mit einer Wärmebildkamera nach dem vermissten Senior.

Quelle: André Kempner

Gegen 13.45 Uhr hatte eine Wanderin die Polizei zu Hilfe gerufen, nachdem sie einen verletzten Mann in den Rauen-/Bärensteinen angetroffen hatte. Als die Beamten bei ihm eintrafen, berichtete der Verletzte, dass sein Vater in den Felsen abgestürzt sei. Kameraden der Bergwacht und ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera machten sich auf die Suche nach dem Rentner. Gegen Abend entdeckten sie ihn in einer Felsspalte. Die Bergwacht barg den Verletzten. Vater und Sohn wurden in ein Krankenhaus gebracht.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr