Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
79-Jähriger aus Rabenau vermisst – Polizei bittet um Mithilfe

79-Jähriger aus Rabenau vermisst – Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei sucht seit Freitag nach dem vermissten Johannes Hartmann aus Rabenau und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Wie die Beamten mitteilten, war der 79-Jährige am Freitagmittag mit einem Taxi auf dem Weg zu einem Arzt in Freital.

Voriger Artikel
Unfallflucht nach Spiegelklatscher bei Großenhain – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Falsches Fach, falscher Ort, falsche Schulart: Radebeulerin erhält Lehrangebot in Chemnitz

Seit Freitagmittag wird Johannes Hartmann vermisst.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

Am Weißeritzpark hatte er den Fahrer gebeten anzuhalten und ging gegen 12 Uhr davon.

Seit diesem Zeitpunkt gilt er als vermisst. Die Überprüfung mehrerer Orte und der Umgebung des Parks lieferte kein Ergebnis. Möglicherweise hält sich der Mann auch im Raum Freiberg auf.

Johannes Hartmann ist 1,70 Meter groß und kräftig. Er hat kurze, glatte Haare, blaue Augen, eine große „Knollennase“ und läuft sehr langsam und nach vorne gebeugt. Am Tag seines Verschwindens war er mit einer schwarzen halblangen Hose, einem braun-weiß gemusterten Shirt und braunen Sportschuhen bekleidet. Zudem hat er einen braunen Rucksack bei sich.

Wer den 79-Jährigen gesehen hat oder Angaben über seinen Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich unter der Nummer (0351) 483 22 33 zu melden.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr