Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
40-Jähriger gleich zwei Mal in Meißen betrunken hinterm Steuer erwischt

40-Jähriger gleich zwei Mal in Meißen betrunken hinterm Steuer erwischt

Meißen. Ein 40-Jähriger ist am Sonntagmorgen in Meißen gleich zwei Mal wegen Trunkenheit am Steuer aufgefallen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann zunächst in einem parkenden VW Polo unter der Eisenbahnbrücke, Siebeneichener Straße aufgegriffen worden.

Voriger Artikel
Couragierte Anwohner kommen Einbrecher in Bad Schandau auf die Schliche
Nächster Artikel
20-Jähriger in Großenhain von Bierflasche getroffen

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

Quelle: dpa

Nur durch lautes Klopfen konnten sie den Mann, der augenscheinlich betrunken war, auf dem Fahrersitz wecken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

Noch während der Belehrung der Beamten, so nicht Autofahren zu dürfen, stieg der 40-Jährige in seinen Wagen und setzte zurück. Daraufhin veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme, beschlagnahmten den Führerschein und belehrten ihn ein weiteres Mal eindringlich, nicht ins Auto zu steigen.

Ohne Erfolg. Bereits drei Stunden später saß der Mann wieder hinterm Steuer und fuhr auf der Goethestraße. Sein Atemalkoholwert betrug immer noch 1,62 Promille. Neben der erneuten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgte auch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein. Um ganz sicher zu gehen, nahmen sie dem Mann außerdem den Autoschlüssel ab.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr