Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
40-Jähriger bestellt sich betrunken den Notarzt als Taxi-Ersatz

40-Jähriger bestellt sich betrunken den Notarzt als Taxi-Ersatz

Weil er zu einem Röntgen-Termin musste, hat sich ein 40-jähriger Mann aus Wilthen am Mittwochnachmittag ein ganz besonderes Taxi bestellt. Um zu seinem Termin nach Bautzen zu gelangen, wählte er nicht etwa Bus oder Auto sondern den Notruf.

Dabei soll er eine Notfallsituation vorgetäuscht haben, teilte die Polizei mit. Als Grund für die Kreativität des 40-Jährigen vermuten die Beamten den Alkoholkonsum des Mannes. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,4 Promille.

Gegen den Mann wird nun wegen Verdacht des Notrufmissbrauchs ermittelt. Zudem werde geprüft, ob die entstandenen Kosten dem Verursacher in Rechnung gestellt werden. Die Ermittlungen dauern laut Polizei an.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr