Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+
39-Jähriger drohte in Tauscha damit, Polizisten zu erschießen

39-Jähriger drohte in Tauscha damit, Polizisten zu erschießen

Ein 39-jähriger Mann hat am Montagnachmittag in Tauscha damit gedroht, Polizisten zu erschießen. Zuvor waren Großenhainer Polizeibeamte nach Tauscha gerufen worden, um Streitigkeiten zu klären.

Als sie dort aber ankamen, skandierte der 39-Jährige von seinem Grundstück aus, das er auf die Polizisten schießen würde.

Zunächst zogen sich die Beamten deeskalierend zurück. Wie die Polizei mitteilte, gelang es jedoch in der Folge den Mann davon zu überzeugen, die Waffe herauszugeben. Es handelte sich um eine Schreckschusswaffe. Geklärt war die Situation damit aber noch nicht. Weil der Mann wiederholt aggressive Drohungen gegen die Polizisten aussprach und weiterhin drohte, die Polizisten zu verletzen, wurde er schließlich festgenommen.

Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden keine weiteren Waffen gefunden. Der Mann war erheblich alkoholisiert. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,56 Promille ermittelt. Deshalb ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an. Der 39-Jährige muss sich jetzt wegen mehrerer Straftaten verantworten.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

20.11.2017 - 22:29 Uhr

Dynamo Dresden hat das so wichtige Zweitliga-Kellerduell gegen den 1. FC Kaiserslautern verloren. Vor 27 244 Zuschauern im DDV-Stadion führten die Spieler von Trainer Uwe Neuhaus zwar bis zur 85. Minute mit 1:0, doch in der Schlussphase kassierten die Dresdner noch zwei Gegentore. Nach der bitteren 1:2-Pleite bleiben die Schwarz-Gelben in der Abstiegszone kleben.

mehr