Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
350 Mitwirkende beim Umzug der Elbeschiffer in Prossen

350 Mitwirkende beim Umzug der Elbeschiffer in Prossen

Die 113-jährige Schiffergesellschaft "Elbe" Prossen feierte am Wochenende mit einem großen Umzug durch den Ortsteil von Bad Schandau die Schifferfastnacht. Mehrere hundert Zuschauer verfolgten das Geschehen.

Voriger Artikel
Reinhart Franke plädierte in Weinböhla für eine andere Diskussionskultur
Nächster Artikel
Unbekannter entblößt in Riesa sich vor Kindern – Polizei sucht Zeugen

Bilder einer alternden Gesellschaft: Der große Umzug zur Schifferfastnacht in Prossen befasste sich auch mit aktuellen Themen.

Quelle: Daniel Förster

Der Umzug der "Schiffer" am Sonnabend hatte rund 350 Mitwirkende, darunter sieben Delegationen mit 83 Schiffern und Matrosen von befreundeten Schiffervereinen des Oberen Elbtals und 46 Faschingsnarren vom Karnevalsverein Bad Schandau und dem Karnevalsclub Reinhardtsdorf. 47 Musiker von drei Kapellen - Hohnsteiner Blasmusikanten, Sachsenländer Blasmusikanten Sebnitz und aus Lehrte / Niedersachsen -, 37 Traditionsteilnehmer der Schiffergesellschaft "Elbe" Prossen waren auch dabei. Die 18 Einzelgruppen gaben mit 105 Akteuren in ihren Bildern dem Affen reichlich Zucker, nahmen u.a. den Ärztemangel, die (Über)Alterung der Bevölkerung oder die Rückkehr der Wölfe aufs Korn, thematisierten mit Sambaklängen- und -tänzen rückblickend das Fußballland Brasilien oder sorgten für Kuddelmuddel. Einige mimten schräge, bunte Vögel oder Sarotti-Mohren, Vogelscheuchen und Schneeflocken.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.01.2015

D.F.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr