Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
30.000 Euro Schaden: Vierjähriger setzt Kinderzimmer in Heidenau in Brand

30.000 Euro Schaden: Vierjähriger setzt Kinderzimmer in Heidenau in Brand

Weil ein Vierjähriger am Sonnabendmorgen mit einer Kerze hantierte, musste die Feuerwehr einen Wohnungsbrand an der Röntgenstraße in Heidenau löschen. Der Junge setzte mit der Kerze sein Kinderbett in Brand.

Voriger Artikel
Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in Freital
Nächster Artikel
"Schmiede" in Radebeul ist Deutschlands beste Whisky-Bar

Mit einer Kerze setzte ein Vierjähriger in Heidenau ein Kinderzimmer in Brand.

Quelle: dpa

Das Feuer zerstörte das Kinderzimmer, griff aber glücklicherweise nicht auf die übrigen Räume der Dreizimmerwohnung eines Mehrfamilienhauses über.

Nachdem die Bewohner vergebens versucht hatten, das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen, riefen sie die Feuerwehr zu Hilfe, die den Brand löschte. Die Mutter des Vierjährigen musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mit rund 30.000 Euro.

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.11.2017 - 17:46 Uhr

Bis der Platz tatsächlich steht, werden aber noch einige Jahre ins Land gehen. Radebeuls Bürgermeister rechnet in etwa fünf Jahren mit dem Baubeginn.

mehr