Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
2015 wird fürs Weltnaturerbe in Tschechien gewandert

2015 wird fürs Weltnaturerbe in Tschechien gewandert

Der angekündigte Regen blieb aus und so fiel die neunte Wan- derung für den Unesco-Titel "Weltnaturerbe Sächsisch-Böhmische Schweiz" nicht ins Wasser. 60 Teilnehmer wanderten vom Königstein auf den Pfaffenstein.

Darunter waren unter anderem Pavel Benda, Direktor des Nationalparks Böhmische Schweiz; Jiri Kudela, Tschechischer Generalkonsul in Dresden, und der Schriftsteller Ernst-Paul Dörfler sowie die Bundestagsabgeordneten Klaus Brähmig (CDU) und André Hahn (Die Linke).

Beim Meeting informierte der Mitorganisator der Wanderung, SPD-AG-Koordinator Klaus Fiedler, die Unterstützer, dass der Unesco-Experte Prof. Paul Williams an fünf Tagen mit deutschen und tschechischen Fachleuten Exkur- sionen in der Sächsischen und Böhmischen Schweiz durchführen wird. Seine Expertise dürfte maßgebend für den weiteren Verlauf des Projektes Weltnaturerbe Sächsisch-Böhmische Schweiz sein.

Bei einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch, an dem auch der Bezirksrat für Tourismus aus der Aussiger Region, Jan Szanto, teilnahm, erklärte dieser, dass die Regionalregierung zu dem Projekt steht. Sie beteiligt sich auch an der Finanzierung des Besuchs des Unesco-Experten.

Klaus Brähmig kündigte von Seiten des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz und der Gemeinnützigen Gesellschaft Böhmische Schweiz eine gemeinsame Initiative zur Unterstützung für ein Weltnaturerbe an. Auch im Jahre 2015 wird gewandert. Dann auf tschechischer Seite.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.09.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr