Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
100. Todestag von Karl May: Landesbühnen mit großem Programm zum Gedenkjahr

100. Todestag von Karl May: Landesbühnen mit großem Programm zum Gedenkjahr

Dresden. Am 30. März jährt sich der Todestag des sächsischen Schriftstellers [link:700-NR_DNN_42672-1] zum 100. Mal. Und zum Gedenkjahr für Karl May haben auch die sächsischen Landesbühnen in dessen langjähriger Heimatstadt Radebeul ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

So wird am Todestag am Freitag in der Studiobühne in Radebeul „'Ein gut aussehender Herr kam zu mir ins Atelier'. Sascha Schneider und Karl May - Eine Künstlerfreundschaft" von Olaf Hörbe gelesen. Am gleichen Abend gibt es in den Landesbühnen auch ein Symposium über den streitbaren Schriftsteller, der vor allem durch seine Geschichten über Winnetou und Old Shatterhand weltberühmt wurde.

Nächster Höhepunkt sind dann die Karl May Festtage vom 18. bis 20. Mai in Radebeul, unter anderem mit ersten Szenen aus der neuen Winnetou-Inszenierung und einem Sinfoniekonzert unter dem Motto „Go West". Ab dem 15. Juni ist dann auf der Felsenbühne in Rathen, wo schon 1938 Karl-May-Werke aufgeführt wurden, das neue Stück „Old Surehand" von Olaf Hörbe frei nach Karl May zu sehen. Die Inszenierung übernimmt der neue Intendant der Landesbühnen Sachsen, Manuel Schöbel.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr