Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Region News
Gimmlitztal
Der Tatort, die Pension des Angeklagten im Gimmlitztal.

Der neuerliche Prozess um den gewaltsamen Tod eines Geschäftsmannes aus Hannover im Osterzgebirge am Dresdner Landgericht steht vor dem Abschluss. Alle von der Kammer geladenen Zeugen sind gehört. Das Urteil könnte am 13. Dezember gesprochen werden - einen Monat früher als geplant.

mehr
VVO
Auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden und Freital kommen mehr Züge zum Einsatz.

Auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden und Freital kommen mehr Züge zum Einsatz. Grund sind Zugausfälle der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB). Wegen technischer Mängel und umfassender Untersuchungen fallen auf deren Linien derzeit Züge aus oder fahren mit großer Verspätung sowie mit verminderter Platzkapazität.

mehr
Wirtschaft und Verkehr
Baumpflanzen für die Südumfahrung: Peter Liebers von Bürgerinitiative „Südumfahrung jetzt!“, Barbara Fahland, Klaus Brähmig und OB Klaus-Peter Hanke (v.l.n.r).

Die rund vier Kilometer lange Südumfahrung Pirna berührt den Lebensraum von Fledermäusen und Brutvögeln. Bevor der Bau der Trasse beginnen kann, werden für die Tiere Ausweichhabitate geschaffen.

mehr
Akrobatische Gipfelstürmer
Wie überwindet man einen fünf Meter breiten und zwanzig Meter tiefen Abgrund? Eine siebenköpfige Seilschaft baute dafür eine menschliche Brücke zum Vierkant.

Zwischen Felsmassiv und dem Gipfel des Vierkants klafft im westlichsten Zipfel des Elbsandsteingebirges ein zwanzig Meter tiefer Abgrund. Um diesen zu überwinden, baute eine siebenköpfige Seilschaft eine menschliche Hängebrücke.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stadtratsbeschluss
Laut Kämmerei gibt es rund 1300 registrierte Hunde in Freital.

Hundehalter in Freital müssen vom kommenden Jahr an mehr Steuern für ihren Vierbeiner bezahlen. Der Stadtrat beschloss auf seiner jüngsten Sitzung die Anhebung der Abgabe. So sind jährlich für den ersten Hund 60 statt 45 Euro im Jahr fällig.

mehr
Auszeichnung für Berg- und Sportstadt
Die Schneisen im Kahleberg-Gebiet sind für Skilanglauf präpariert. Am heutigen Nikolaustag geht auch der Schlepplift in Betrieb, so dass jetzt auch Abfahrtski möglich ist. Als Luftkurort hat Altenberg aber nicht nur Wintersport zu bieten.

Die Wintersportstadt Altenberg wird offiziell „Luftkurort“. Sie darf künftig mit dem Prädikat um Gäste und Besucher werben, wie das sächsische Wirtschaftsministerium am Montag mitteilte. Neben den klimatischen Voraussetzungen bietet die Bergstadt ganzjährig Erholungsmöglichkeiten.

mehr
Winzer Weber setzt auf feinperligen Genuss
Winzer Hendrik Weber verkostet seinen Rosé-Sekt, eine von vier Schaumweinsorten seiner Sektmanufaktur Perlgut.

Freude, aber auch Erleichterung stehen Hendrik Weber ins Gesicht geschrieben. Am Montag hat der gelernte Winzer und studierte Oenologe seine ersten eigenen Sekte offiziell vorgestellt. Zugleich bereichert mit seiner Sektmanufaktur Perlgut ab sofort ein neues Unternehmen die sächsische Weinwelt.

mehr
Däbritz und Mader scheitern
Carsten Hütter

Die AfD hat im Landkreis Meißen wie erwartet den Landtagsabgeordneten Carsten Hütter als Direktkandidaten für die Bundestagswahl nominiert. 65 Prozent stimmten am Sonntag für Hütter. Pegida-Vize Siegfried Däbritz kam auf 24 Prozent der Stimmen, der dritte Bewerber, Kai Mader, kam auf elf Prozent.

mehr
Nach Rathen, Jonsdorf, Oberwiesenthal
Die Stadt Altenberg (Archivbild)

Die Wintersportstadt Altenberg (Osterzgebirge) wird offiziell „Luftkurort“. Sie darf künftig mit dem Prädikat um Gäste und Besucher werben.

mehr
Frisch saniert
Canaletto alias Uwe Kelly in einer historischen Postkutsche und eine Marketenderin, die Gebäck in Form eines Canaletto-Pinsels verschenkte, machen im Hof des Alten Posthofes ihre Aufwartung.

Nach umfangreicher Sanierung ist der historische Alte Posthof an der B172 bei einem Tag der offenen Tür den Pirnaern vorgestellt worden. Am Sonnabend erlebte das Gebäudeensemble an der Ecke zur Breiten Straße einen Besucheransturm.

mehr
LED-Leuchten
Die Kirche ist von allen Seiten ein Blickfang.

Soll die evangelische Dorfkirche in Dürrröhrsdorf-Dittersbach künftig im Dunklen leuchten oder nicht? Ortschaftsrat, Heimatverein und Mitglieder der Kirchgemeinde sagen: Ja. Entscheiden wollen sie das allerdings nicht ohne die Bewohner. Etwas mehr als 4200 Menschen leben in dem Ort an der Wesenitz nördlich von Pirna.

mehr
Friedewald in Coswig
Eine vorbereitete Grabstelle für die anstehende Beisetzung.

Der erste Eindruck des Bestattungswaldes „Naturruhe Friedewald“ ist nicht der eines Friedhofes – und das soll auch so sein. „Die Erhaltung der Natürlichkeit ist uns sehr wichtig. Wir möchten den Angehörigen ein trostspendendes Waldgebiet bieten“, erklärt Daniel Prinz von Sachsen Herzog zu Sachsen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr