Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

Tiere Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

Es ist ein bisschen wie bei Kindern: Wer mit einem Hund verreist, muss auch für das Tier eine Tasche packen. Geht es um Erste-Hilfe-Utensilien, weiß ein Tierarzt rat.

Voriger Artikel
Gassigehen: Hundehaufen gehören nicht aufs Feld
Nächster Artikel
Technik für Heimtiere: Füttern per Handy und Orten per GPS

Entdecken Halter an ihrem Hund im Urlaub eine Zecke, sollten sie sie möglichst beherzt herausziehen. Das klappt am besten mit einer Pinzette oder einer Zeckenzange.

Quelle: Bernd Thissen

München. Wer mit dem Hund verreist, kann sich vorher beim Tierarzt ein Erste-Hilfe-Set zusammenstellen lassen. Nicht fehlen sollten zum Beispiel ein Mittel gegen Reisekrankheit, Pinzette, Zeckenzange, Wattestäbchen, Pflaster und Mullbinde.

Ins Auto oder die Handtasche packen Halter am besten einen Vorrat an Hundekottüten sowie einen faltbaren Wassernapf. So wird es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Juni 2016) erklärt. Praktisch für unterwegs sind außerdem eine Thermoskanne mit kaltem Wasser, ein kleines Handtuch für Regenschauer und die Versicherungspapiere des Hundes.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr