Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ingwer: Für Pferde nicht harmlos

Tiere Ingwer: Für Pferde nicht harmlos

Immer mehr Menschen setzen auf Ingwer: Im Tee oder als Gewürz, aber auch als Heilungsmittel gewinnt die Pflanze immer mehr an Bedeutung. Auch Pferdebesitzer nutzen Ingwer zur Bekämpfung von Beschwerden. Jedoch birgt das auch gewissen Risiken.

Voriger Artikel
Zähne können Schaden nehmen: Zerrspielen mit jungen Hunden
Nächster Artikel
Gefahr für Igel: Mähroboter nicht nachts laufen lassen

Ingwer ist zwar für den Menschen gesund, kann jedoch bei Pferden zu Koliken führen.

Quelle: Susann Prautsch

Bramsche. Er gilt als Geheimwaffe gegen Übelkeit, Erkältungen und Entzündungen: Ingwer. Auch viele Pferdebesitzer geben ihren Tieren bei Beschwerden einen Teil der Knolle als pflanzliche Alternative.

Allerdings ist das Naturheilmittel nicht ohne Nebenwirkungen, insbesondere wenn es über längere Zeit gegeben wird. Darauf weist Sabine Gosch von der

Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz hin. Zu viel Ingwer kann bei den Tieren Koliken auslösen, da es zu Magenschleimhautreizungen bis hin zu Magengeschwüren kommen kann. Im Zweifelsfall sollten Halter vor der Behandlung immer erst ihren Tierarzt hinzuziehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr