Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Größere Veränderungen bedeuten für viele Katzen Stress

Tiere Größere Veränderungen bedeuten für viele Katzen Stress

Katzen sind konservativ. Sie lieben ihre Routinen. Sobald es größere Veränderungen gibt, werden sie verunsichert und ängstlich.

Voriger Artikel
Studie: Junge Hunde lernen schneller als ältere
Nächster Artikel
Miniponys dürfen frühestens mit vier Jahren geritten werden

Von Veränderungen fühlen sich Katzen verunsichert.

Quelle: Axel Heimken

Bremen. Viele Katzen brauchen ihre Routinen und hängen an ihren altbekannten Gewohnheiten. So würden sie zum Beispiel in Freiheit mitunter abwandern, wenn sich ihr Lebensraum stark verändert, erläutert der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

Hauskatzen können das nicht so einfach - deshalb bedeuten Umstellungen für sie oft Stress. Dann reagieren manche Katzen mit stressbedingtem Harnmarkieren in der Wohnung. Halter sollten deshalb versuchen, die Rituale der Katze möglichst beizubehalten und Veränderungen für das Tier so angenehm wie möglich zu gestalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr