Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Yoga und Preflight-Shopping - Neues von den Airlines

Tourismus Yoga und Preflight-Shopping - Neues von den Airlines

Der Frankfurter Flughafen nutzt seine Größe neuerdings für Yoga-Räume. Und auch Lufthansa-Gäste bekommen einen neuen Service: Sie können Inflight-Shopping-Produkte nun online vorbestellen. Außerdem: mehr Verbindungen nach Polen, Australien und Neuseeland.

Voriger Artikel
Reisen mit Ratenzahlung jetzt auch bei JT Touristik
Nächster Artikel
Wo wird man auf dem Schiff schneller seekrank?

Da steigt die Vorfreude auf den Abflug: Lufthansa-Kunden können Inflight-Shopping-Produkte nun online vorbestellen.

Quelle: Boris Roessler

Mehr Air-Berlin-Flüge in die Karibik ab Düsseldorf

Air Berlin bietet ab dem Frühsommer mehr Flüge in die Dominikanische Republik ab Düsseldorf an: Von Mai an geht es zweimal pro Woche jeweils montags und mittwochs nach Puerto Plata. Dreimal wöchentlich jeweils mittwochs, freitags und sonntags wird außerdem Punta Cana angeflogen. Die Frequenzen erhöhen sich damit um jeweils einen Flug pro Woche, teilte Air Berlin mit. Mehr Flüge ab Düsseldorf soll es auch nach Mallorca geben.

American Airlines verbindet Chicago und Sacramento

American Airlines bietet deutschen Reisenden im Sommer eine Umsteigeverbindung über Chicago nach Sacramento. Die Strecke wird ab dem 2. Juni 2016 zweimal täglich mit einer Boeing 737 bedient, teilte die Fluggesellschaft mit.

Neues Passagiergebäude am Münchner Flughafen öffnet am 26. April

Das neue Passagiergebäude am Münchner Flughafen nimmt am 26. April den Betrieb auf. Das teilte Lufthansa mit, die den "Satelliten" zusammen mit dem Flughafen München betreibt. Das neue Gebäude erhöht die Kapazität des Terminals 2 um 11 auf insgesamt 36 Millionen Passagiere pro Jahr. Es wird von Lufthansa und anderen Star-Alliance-Mitgliedern genutzt und hat keinen öffentlichen Zugang. Die Fluggäste checken in Terminal 2 ein und fahren nach der Passagier- und Handgepäckkontrolle mit einer unterirdischen Bahn zum "Satelliten".

Zwei kostenlose Yogaräume im Flughafen Frankfurt

Am Flughafen Frankfurt stehen Passagieren jetzt zwei kostenlose Yogaräume zur Verfügung. Dort liegen Matten, es gibt eine Spiegelwand, und auf Bildschirmen laufen Übungsanleitungen, erklärt der Airport-Betreiber Fraport. Die Räume liegen in Terminal 1 hinter der Sicherheitskontrolle bei den Gates C14-C16 und in Terminal 2 hinter der Grenzkontrolle bei den Gates D1-D4. Sie sind durchgehend geöffnet.

Inflight-Produkte bei Lufthansa lassen sich vorbestellen

Bei Lufthansa lassen sich die Produkte aus dem Inflight-Shopping-Sortiment wie Uhren, Kosmetik und Parfüm jetzt

online vorbestellen. Die Reservierung ist kostenlos, unverbindlich und bis vier Tage vor Abflug möglich, erklärt die Airline. Die Produkte können dann an Bord begutachtet und bar, per Karte oder mit Meilen bezahlt werden.

Singapore Airlines fliegt nach Canberra und Wellington

Singapore Airlines steuert ab Herbst auf einer neuen "Hauptstadt-Express-Route" das australische Canberra und Wellington in Neuseeland an. Die Strecke ab Singapur wird ab dem 20. September 2016 viermal pro Woche geflogen. Nach Angaben der Airline handelt es sich um die ersten internationalen Linienflüge nach Canberra und die erste Verbindung zwischen Canberra und Wellington. Zum Einsatz kommt eine Boeing 777 mit Economy und Business Class.

Sprintair fliegt ab Berlin: Neuer Flughafen im polnischen Masuren

In Polen gibt es einen neuen Regionalflughafen in Ermland-Masuren. Er wird dreimal pro Woche von der Fluggesellschaft Sprintair ab Berlin-Tegel angeflogen. Darauf macht das Polnische Fremdenverkehrsamt aufmerksam. Bislang mussten Reisende nach Warschau oder Danzig (Gdansk) fliegen und von dort rund vier Stunden mit dem Auto anreisen. In Zukunft sollen weitere Flugverbindungen zwischen Deutschland und Olsztyn-Mazury aufgenommen werden. Ab Berlin-Tegel fliegt Sprintair jetzt auch dreimal wöchentlich nach Krakau in Südpolen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reise
Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr