Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Urlaubsflirt als soziales Experiment

ANZEIGE Urlaubsflirt als soziales Experiment

Haben Sie im Urlaub auch schon einmal Schmetterlinge im Bauch gehabt oder sich so richtig heftig in Ihr Gegenüber am Pool verliebt? Keine Angst, mit allerlei Zwischenmensch- lichem auf Reisen sind Sie nicht alleine.

Schon so manche Pauschalreise hat sich zu einer richtigen Beziehung entwickelt – laut einer internationalen Umfrage des Online-Reiseportals Expedia hat sich sogar bei 10 Prozent der Befragten aus einem Urlaubsflirt eine langfristige Beziehung ergeben. Immerhin 28 Prozent hatten schon eine Urlaubsromanze.

Die Umfrage, die sich um das enge Verhältnis von Liebe und Reisen drehte, ergab unter anderem auch, dass Reisegeschichten ein beliebter Einstieg beim Flirten sind. So plaudern 46 Prozent der in Deutschland Befragten bei einem Date am liebsten über ihre Urlaubserfahrungen. International kam die Umfrage sogar auf 50 Prozent, gefolgt von den Themen Arbeit und Musik. Das ist gar nicht verwunderlich, denn Gemeinsamkeiten oder gleiche Interessen sind der ideale Einstieg in ein erstes Gespräch und es gibt nicht viele Themen, die sich besser eignen als die eigenen Reiseinteressen.

Um dieser Sache weiter auf den Grund zu gehen, lud Expedia zusammen mit den Magazinen Glamour und GQ sechzig Singles aus ganz Europa zu einer Dating-Reise nach Venedig ein. Bei der „Letzter Aufruf: Wolke 7“ genannten Flirt-Aktion sollten die Turteltauben aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, Irland und Frankreich testen, wie es sich auf internationalem Parkett flirtet und ob es hilft, gemeinsame Urlaubserlebnisse zu sammeln. Unterstützt wurden sie von der Flirt-Expertin und SPIEGEL-Bestseller-Autorin Tatjana Strobel, die wertvolle Tipps zu Körpersprache und Flirt-Fettnäpfchen gab.

Letzter Aufruf: Wolke 7

Einer der Höhepunkte der Aktion war ein Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde, als die Teilnehmer auf dem Flug nach Venedig das höchste Gruppen-Date aller Zeiten absolvierten. Vorausgegangen waren zwei erste Flirt-Runden auf festem Boden. Beim ersten Kennenlernen durften die Singles noch nicht über das Thema Reisen reden, erst beim zweiten Date konnte darüber geplaudert werden. Dass das gar nicht so einfach ist, bestätigte eine Teilnehmerin aus Deutschland: „Ich habe schnell gemerkt, wie viel leichter es mir gefallen ist, mit meinem Gegenüber ins Gespräch zu kommen, als wir im zweiten Anlauf über unsere Leidenschaft das Reisen sprechen durften.“

Anschließend durften die Teilnehmer einen ereignisreichen Tag in der Lagunenstadt verbringen und sich beim Bootfahren und Weinverkosten näher kommen. Zwar wird sich aus der kurzen Flirtaktion keine Beziehung ergeben haben, doch die Singles von „Letzter Aufruf: Wolke 7“ haben beim nächsten Date sicher viel zu erzählen.

Pauschalreisen für die Partnersuche

Wenn Sie den Partner fürs Leben noch nicht gefunden haben, sollten Sie aufs Verreisen trotzdem nicht verzichten. So können Sie viele spannende Eindrücke und Geschichten sammeln und sich „interessant reisen“, wie die neue Expedia-Kampagne verspricht. Mittlerweile gibt es auch viele Urlaubsangebote für Singles, mit denen man fremde Länder unter Gleichgesinnten entdecken kann, ohne sich als fünftes Rad am Wagen zu fühlen. Wer weiß, vielleicht gehören auch Sie schon bald zu den 28 Prozent, die sich im Urlaub verliebt haben? Und sollte es unter Palmen nicht klappen, haben Sie zumindest ein nettes Gesprächsthema für den nächsten Flirt.

Nächster Artikel
Mehr aus Reise
Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr