Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Großbrände in Israel: Hafenstadt Haifa besser meiden

Tourismus Großbrände in Israel: Hafenstadt Haifa besser meiden

In Israel wüten seit Tagen große Feuer. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Was Israel-Touristen jetzt beachten sollten:

Voriger Artikel
Was Passagiere jetzt wissen müssen
Nächster Artikel
Etwas höhere Tagespreise für Skigebiete in den Alpen

Die Feuerwehr in Israel kämpft mit Bränden in der Gegend von Haifa.

Quelle: Jim Hollander

Haifa. Israel-Touristen sollten derzeit wegen mehrerer Großbrände ihre Reiseroute prüfen und eventuell umplanen.

Insbesondere die Hafenstadt Haifa, das judäische Bergland sowie die Region um die Savion-Kreuzung und den Ort Nirit seien betroffen, schreibt das

Auswärtige Amt in seinem Reise- und Sicherheitshinweis für Israel und die palästinensischen Gebiete.

Reisende sollten die diese Gebiete meiden und besonders vorsichtig sein. Weitere Brände in den kommenden Tagen seien nicht ausgeschlossen. Die israelische Polizei geht in vielen Fällen von Brandstiftung aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reise
Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr