Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gesellschaftsvertrag: Formalien nicht unterschätzen!

Ratgeber Gesellschaftsvertrag: Formalien nicht unterschätzen!

Die Güte eines Gesellschaftsvertrags zeigt sich häufig erst im Rahmen eines Gesellschafterstreits. Derartige Streitigkeiten kommen in den besten Gesellschaften vor. Aus rechtlicher Sicht sind Dreh- und Angelpunkt von Gesellschafterstreitigkeiten in der Regel Gesellschafterversammlungen und deren Beschlüsse.

Voriger Artikel
Streitfall: Scheidungsimmobilie
Nächster Artikel
Versorgungsausgleich – die unterschätzte Scheidungsfolge

Zu rechtlichen und steuerlichen Aspekten des Gesellschaftervertrags informiert Rechtsanwalt Sebastian Kaufmann am 25. Oktober in der Kanzlei von BSKP.

Quelle: Archiv

Dresden. Die Güte eines Gesellschaftsvertrags zeigt sich häufig erst im Rahmen eines Gesellschafterstreits. Derartige Streitigkeiten kommen in den besten Gesellschaften vor. Aus rechtlicher Sicht sind Dreh- und Angelpunkt von Gesellschafterstreitigkeiten in der Regel Gesellschafterversammlungen und deren Beschlüsse. Daher ist es in dieser Zeit besonders wichtig die rechtlichen Vorgaben aus Gesetz und insbesondere dem Gesellschaftsvertrag zu beachten.

Sebastian Kaufmann

Sebastian Kaufmann

Quelle: Kanzlei

Nicht selten werden bereits bei der Ladung zur Gesellschafterversammlung Fehler gemacht, die dazu führen können, dass Gesellschafterbeschlüsse, die in solchen Versammlungen beschlossen werden, anfechtbar sind.

Wer darf Gesellschafterversammlungen einberufen? Wer ist zur Gesellschafterversammlung zu laden? Reicht eine schriftliche Ladung aus oder muss diese per Einschreiben erfolgen? Wie viel Zeit im Voraus muss die Ladung versandt werden und wie wird die Ladungsfrist aus dem Gesellschaftsvertrag richtig berechnet? Zu welcher Zeit und an welchem Ort darf die Gesellschafterversammlung stattfinden? Wie rechtzeitig sind Ta-gesordnungspunkte anzukündigen? Welche Informationen müssen den Gesellschaftern hierzu vorliegen und wann?

Gerade im Fall von Streitigkeiten ist es besonders wichtig einen Gesellschaftsvertrag mit konkreten, unzweideutigen Regelungen zu haben. Weiterhin sollten die Gesellschaftsverträge auch regelmäßig auf Aktualität im Hinblick auf neuere Rechtsprechung und auf die konkrete Situation der Gesellschafter überprüft werden.

Sind die Regelungen zu Gesellschafterversammlungen häufig Dreh- und Angelpunkt von Gesellschafterstreitigkeiten sind Abfindungsregelungen im Gesellschaftsvertrag oftmals ein Anlass für derartige Gesellschafterstreitigkeiten. Wie hoch ist die Abfindung? Kann ich diese vollständig ausschließen oder zumindest begrenzen? Welche Methoden gibt es, um die Abfindung zu berechnen? Eine konkrete Abfindungsregelung kann hier bereits im Vorfeld Streit vermeiden. Darüber hinaus hat die Wahl der Abfindungsregelung Auswirkung auf die jeweilige Besteuerung des Gesellschafters, der den Gesellschaftsanteil überträgt.

Der Vortrag „Der Gesellschaftsvertrag – rechtliche und steuerliche Aspekte“ von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht sowie für Handels- und Gesellschaftsrecht Sebastian Kaufmann am Dienstag, den 25. Oktober 2016, um 18 Uhr in der Kanzlei BSKP®, Fetscherstraße 29, 01307 Dresden wird die Notwendigkeit sachgerechter Regelungen im Gesellschaftsvertrag beleuchten. Der Vortrag steht allen Interessierten offen, richtet sich jedoch insbesondere an Unternehmer bzw. Gesellschafter. Im Vortrag werden Ihnen die Folgen bestimmter Regelungen erörtert sowie Hinweise zu etwaigen steuerlichen Auswirkungen gegeben, um einen interessengerechten Gesellschaftsvertrag zu erhalten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung per Telefon unter 0351/318900, per E-Mail an horn.maria@bskp.de oder über die Homepage www.bskp.de gebeten.

BSKP® Dresden

Fetscherstraße 29

01307 Dresden

Tel. 0351/31890-0

E-Mail: dresden@bskp.de

www.bskp.de

Von Rechtsanwalt Sebastian Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus DNN Rechtstipp
Ansprechpartner

Dresdner Neueste Nachrichten
Dr.-Külz-Ring 12

Ansprechpartner: Angelika Deil
Tel.: 0351/8075-142
Fax: 0351/8075-112

eMail:    anzeigen@dnn.de