Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Alles muss raus – Winterschlussverkauf in Dresden

ANZEIGE Alles muss raus – Winterschlussverkauf in Dresden

Es ist ein Irrtum, dass die Ladenumsätze nach der kaufberauschten Vorweihnachtszeit einen Rückzug erleben. Ganz im Gegenteil. Nach Weihnachten bedeutet vor dem Winterschlussverkauf.

Gewöhnlicherweise startet dieser erst im Januar, doch in dieser Saison begannen viele Geschäfte bereits Ende Dezember, die Preise ihrer Ware um viele Prozente zu senken und so den Kundenstrom nicht abbrechen zu lassen. Die Wintersaison Dezember 2011 – Januar 2012 ist von besonders niedrigen Preisen und reduzierten Waren geprägt und die Geschäfte erleben jetzt schon einen beispiellosen Ansturm. Auch zahlreiche Internetshops nutzen die Zeit zum Ausverkauf, im Preisvergleich kann man derzeit online viele unschlagbare Schnäppchen machen. Es lohnt sich also, das Weihnachtsgeld direkt am Anfang des Jahres auf den Kopf zu hauen.

Sparen bei Winterbekleidung

Besonders Bekleidung ist von den herabgesetzten Preisen betroffen. In dieser Saison kann man teilweise sogar mit bis zu 80% preislichen Einsparungen rechnen. Normalerweise dient der Winterschlussverkauf dazu, in den Läden und auch den Lagern Platz für die neuen Frühjahreskollektionen zu schaffen. Die Hochsaison der Wintermode ist vorbei und die Restbestände werden zu günstigen Preisen im Ausverkauf an den Mann gebracht. In diesem Jahr kam jedoch das Ausbleiben eines richtig kalten Winteranfangs dazu, weshalb die Läden in ungewöhnlichem Maße auf ihren Winterkollektionen sitzen blieben. Ob ein richtiges Winterwetter noch zu erwarten ist, kann derzeit niemand sagen.

Für den Verbraucher ist die so lange auf sich warten lassende Kälte nun umso mehr von Vorteil. Die Unternehmen haben sich damit abgefunden, dass warme Bekleidung in dieser Saison nur geringen Gewinn erzielen konnte und lassen nun die Kunden davon profitieren. Besonders Stiefel und Winterschuhe, Hosen, Jacken und warme Pullover erleben derzeit ein Preistief. So empfiehlt sich also für Schnäppchenjäger in diesen Neujahrstagen eine ausgiebige Shoppingtour durch die dresdner Innenstadt. Im KaufPark Dresden etwa startet der offizielle Winterschlussverkauf am 23.1. und wird noch bis in den Februar hinein andauern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lifestyle
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr