Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lifestyle
Foto-Fähigkeiten verbessern
Neue Perspektiven entdecken und alle Einstellungsmöglichkeiten der Kamera zu kennen macht oftmals bereits den entscheidenden Unterschied.

Die Fotografie ist ein weit verbreitetes Hobby, das Kreativität und Handwerk verbindet. Die künstlerische Seite mit einem technischen Hilfsmittel ausleben, die Welt aus der eigenen Perspektive festhalten, das reizt viele an dem Spiel mit dem Licht. Tipps für Hobby-Fotografen, die sich stetig verbessern möchten, sind simpel aber wirkungsvoll.

mehr
Mode
Die Umstandsmode gleicht sich den allgemeinen Trends an, das heißt auch: Streifen, Streifen, Streifen - und die Trendfarbe Rot. Hier ein Beispiel von bellybutton (Hose ca. 70 Euro, Top ca. 30 Euro, Blazer ca. 130 Euro). Foto: bellybutton

Am Anfang lässt sich der Babybauch noch in den normalen Outfits unterbringen, doch irgendwann muss spezielle Schwangerschaftsmode her. Statt weit geschnittenen Walle-Kleidern ist seit einigen Jahren figurbetonte Umstandsmode im Trend. Viel braucht es eigentlich nicht.

mehr
Mode
Vorher-Nachher: Der Make-up-Trend Sculpting betont die eigenen Stärken und kaschiert Schwächen. Gerade kleine Makel rund um die Augenpartie lassen sich damit gut ausgleichen.

Die Wangen zu breit, die Augen zu eng: Die eigene Gesichtsform kann man sich nicht aussuchen. Wer unzufrieden ist, kann aber tricksen. Dafür muss man nur die Kunst des Sculpting beherrschen.

mehr
Mode
Mineralöle legen sich wie ein luftdichter Film auf die Haut, deshalb verzichten manche Kosmetika darauf.

Sie tragen ihren vermeintlichen Vorteil schon im Namen: Clean Cosmetics verzichten auf kritische Wirkstoffe. Aber sind sie deshalb wirklich besser für die Haut?

mehr
Mode
Snacks und Essen to Go werden immer beliebter. Das Weck-Glas übernimmt dabei eine neue Funktion.

Weck-Gläser, Leica-Kameras oder Birkenstock-Sandalen: Viele Produkte deutscher Traditionsmarken sind plötzlich wieder angesagt - während sie vor wenigen Jahren noch als altmodisch galten. Warum ist das so?

mehr
Mode
Gut gestylt, aber nicht zu übertrieben: So kleidet sich der moderne Dandy, wie hier bei Cinque (Sakko ca. 230 Euro, Pullover ca. 120 Euro, Hemd ca. 90 Euro, Hose ca. 150 Euro). Foto: Cinque

Interesse für Mode? Das wäre untertrieben. Die Dandys von einst liebten Mode, sie stellten stundenlang das perfekte Outfit zusammen. So weit geht das heute zwar nicht mehr. Aber ein bisschen Dandytum findet man in der Männerwelt auch jetzt noch.

mehr
Mode
Hans-Peter Schoppelrey arbeitet als Dermatologe in München. Zu seinem Spezialgebiet gehören die ästhetische und Anti-Aging-Dermatologie.

Getüftelt wird nicht nur an neuen Smartphones oder besseren Autos. Auch die Beauty-Branche sucht nach neuen Möglichkeiten, Mittel wirksamer zu machen, die Haut schöner und straffer strahlen zu lassen. Wie sieht die Zukunft der Beauty aus?

mehr
Mode
Stefan Reisinger ist Bereichsleiter Outdoor der Messe Friedrichshafen. Foto: OutDoor Friedrichshafen

Outdoor-Mode soll einfach immer mehr können: mehr Schutz bieten, vielfältiger einsatzbar sein. Die Ansprüche sind groß. Aber kann sie all das auch leisten - und dabei umweltfreundlich sein? Die Branche blickt bei der Messe Outdoor in Friedrichshafen auf die Neuheiten.

mehr
Mode
Lässig ist der Look bei Männern, wenn sie Shorts mit Espadrilles im Sneaker-Look kombinieren, hier ein Beispiel von Cinque (Shirt ca. 50 Euro, Short ca. 60 Euro).

Zur Skinny geht fast alles, zum Minirock nichts allzu Hochhackiges, und zum Maxi darf es gerne naturverbunden sein: Bei der Kombination von Röcken oder Hosen mit Schuhen gibt es einige Regeln zu beachten. Ein Überblick.

mehr
Mode
So schön sollen die Füße im Sommer aus den Sandalen gucken - dazu gehört aber eine gute Pflege. Foto: Andrea Warnecke

Im Winter und Frühling werden sie noch stiefmütterlich behandelt. Eingepackt in Socken und Schuhen bekommen sie die Sonne ohnehin nur selten zu sehen. Aber zur Sandalensaison müssen sie dann in Top-Form sein: So lassen sich die Füße sommerfit pflegen.

mehr
Mode
Auch wenn es auf wenig Stoff ankommt, das kreieren von Bikinis lässt viel Gestaltungsspielraum. Hier ein Beispiel von Dax Martin.

Vor 70 Jahren versetzte der Franzose Louis Réard die Modewelt in Aufregung. In Paris zeigte er erstmals seinen Bikini. Seitdem wird er in allen Varianten getragen - auch oben ohne.

mehr
Mode
Der maritime Look kann heute gerne sportlich interpretiert werden, wie hier bei Roy Robson (Polo ca. 140 Euro, Schuhe ca. 200 Euro, Hose ca. 100 Euro). Foto: Roy Robson

Man muss kein Hanseat sein, um den maritimen Sommerlook zu lieben. Denn mit ihm kommen automatisch Urlaubsgefühle auf. Aber wichtig ist: bloß nicht übertreiben! Sonst wirkt das Outfit schnell wie geschaffen für die nächste Mottoparty.

mehr
Buntes
Im Sommer kommen die Regentropfen besser als Kuchen.

In diesem Sommer essen wir Regentropfen-Kuchen aus Tiffin-Boxen - und das wahlweise nackt mit blondierten Haaren oder im Ostfriesennerz. Darauf ein Pistazien-Eis. Oder doch lieber Madagaskar-Schokolade mit Ziegenmilch? Ein Sommer-ABC.

mehr
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr