Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Karriere
Meister-Bafög
Als Meister ist es möglich, Aufträge zu erteilen, Lehrlinge auszubilden und neue Herausforderungen anzunehmen. Quelle: fotolia.de © industrieblic

Viele Gesellen, die in Handwerksberufen arbeiten, befassen sich früher oder später mit der Frage, ob sie eine Fortbildung an der Meisterschule absolvieren möchten. Dabei geht es nicht nur um die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse, sondern um zeitliche und finanzielle Aspekte. Was beachtet werden muss und warum sich der Aufstieg lohnt, zeigt dieser Artikel.

mehr
Arbeit
Mit Kollegen in der Pause ins Gespräch kommen: Das ist der erste, einfache Schritt, um ein Netzwerk aufzubauen.

Wer die richtigen Leute kennt, kann davon profitieren. Trotzdem planen Berufsanfänger das Netzwerken selten strategisch. Für viele fühlt sich das berechnend an. Dabei gehört Netzwerken zum Berufsleben dazu. Es ist oft auch einfacher, als viele denken.

mehr
Arbeit
Christiane Dorenburg ist Diplom-Psychologin und arbeitet beim Career Service der Freien Universität Berlin (FU).

In vielen Studiengängen sind sie inzwischen in der Studienordnung verankert: die Praxissemester. Studenten verlassen die Uni und probieren sich im Betrieb aus. Das kann von Vorteil sein - vorausgesetzt, man sucht die Firma für das Praktikum klug aus.

mehr
Arbeit
Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Florence Schneider arbeitet als Kosmetikerin auf einem Kreuzfahrtschiff von Tui Cruises.

Es klingt wie ein Traum: Um die Welt reisen und parallel ein wenig arbeiten. Das verspricht ein Job auf einem Kreuzfahrtschiff. Die Realität sieht allerdings anders aus - doch es gibt auch entscheidende Vorteile.

mehr
Arbeit
Nicht alle E-Mails müssen sofort gelesen werden. Mitarbeiter sollten sie nur in größeren Zeitabständen sichten, um ihre Arbeit nicht ständig zu unterbrechen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Bei vielen Berufstätigen wird das Postfach unentwegt mit Mails gefüllt. Jedoch ist es nicht ratsam, immer sofort darauf zu reagieren. Wer dies nur in einem bestimmten Rhythmus tut, kann sich besser auf seine Arbeit konzentrieren.

mehr
Arbeit
Hochschulabsolventen sollten sich bei Gehaltsverhandlungen nicht unter Wert verkaufen.

Wer die Universität verlässt, ist hoch qualifiziert. Das vergessen viele und lassen sich bei Gehaltsverhandlungen mit einem niedrigen Betrag abspeisen. Experten raten daher zu einem selbstbewussten Auftritt.

mehr
Arbeit
Jugendliche können nun per Chat auf Whatsapp herausfinden, welcher Beruf zu ihnen passt - über die von der Bundesagentur für Arbeit eingerichtete Nummer +49 157 237 4199.

"Was will ich werden?" - Diese Frage stellen sich viele Jugendliche und sie ist nicht einfach zu beantworten. Eine Hilfestellung bei der Suche nach dem passenden Job bietet jetzt der "What's me bot" der Bundesagentur für Arbeit.

mehr
Arbeit
Wer an seiner beruflichen Karriere arbeiten möchte oder vor einer Veränderung im Beruf steht, kann sich von einem Jobcoach beraten lassen.

Ein Kurswechsel im Job oder eine neue berufliche Rolle: Zu solchen Anlässen macht es Sinn, sich von einem Coach beraten zu lassen. Doch wie findet man den richtigen dafür?

mehr
Arbeit
Mitarbeiter sind deutlich engagierter, wenn sie sich am Arbeitsplatz nicht verstellen müssen.

Um im Job Erfolg zu haben, muss man sich immer dem Firmengeist anpassen? Diese Annahme wird von einer Studie in Frage gestellt. Ein Vorteil ist es demnach, sich nicht zu verbiegen.

mehr
Arbeit
Nachtarbeiter üben ihren Beruf unter besonderen Bedingungen aus. Deshalb gelten für sie auch besondere Regelungen.

Wer nachts arbeitet, ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Der Biorhythmus ist häufig völlig durcheinander - und auch soziale Kontakte können leiden. Für Nachtarbeiter gelten daher besondere Regelungen. Welche sind das?

mehr
Arbeit
Und jetzt noch etwas mehr den Bauch einziehen: Lugo-Geist korrigiert die Haltung einer Teilnehmerin im Yoga-Kurs.

Yoga, Zumba oder Aerobic: Wer Fitnessstudios mag, ist in diesem Beruf richtig. Sport- und Fitnesskaufleute kümmern sich dort um alles Organisatorische. Die Ausbildung ist eine Verbindung aus Sport und kaufmännischen Inhalten.

mehr
Arbeit
Wer Prüfungsangst hat, sollte die Vorbereitung auf die Klausur besonders systematisch angehen. Dazu gehört, sich in Lerngruppen zu organisieren. Erst im Austausch mit anderen gewinnen viele Sicherheit im Lernstoff.

Herzklopfen vor einer Klausur kennt fast jeder. Bestimmt die Angst aber Wochen vor dem Termin den Alltag, sprechen Experten von Prüfungsangst. Die lässt sich zum Glück aber in den Griff bekommen.

mehr
Arbeit
Aneta Schikora ist Pressereferentin der Bundesagentur für Arbeit.

Noch als Schülerin schwanger geworden oder immer nur gejobbt: Es gibt viele Gründe, warum Erwachsene ohne einen Ausbildungsabschluss sind. Doch es gibt Möglichkeiten, auch im fortgeschrittenen Alter eine Ausbildung nachzuholen. Eine Option ist die Teilqualifizierung.

mehr
DNN Job

Mit DNN-Job.de finden Sie Ihren Traumberuf. mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr