Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Google+
Herz öfter aus dem Rhythmus: Ursache vom Arzt klären lassen

Gesundheit Herz öfter aus dem Rhythmus: Ursache vom Arzt klären lassen

Nicht auf die leichte Schulter nehmen: Herzrhythmusstörungen können einen Herzinfarkt zur Folge haben. Woran Betroffene mögliche Symptome erkennen, erklärt ein Gesundheitsverband.

Voriger Artikel
Sich sportlich steigern: Ohne Schweiß kein Preis?
Nächster Artikel
Zeichen für Sucht: Internet wichtiger als Freunde

Sicher ist sicher: Wer bei sich mögliche Symptome auf eine Herzrhythmusstörung erkennt, sollte einen Arzt aufsuchen.

Quelle: Soeren Stache

Bonn. Wenn das Herz hin und wieder mal stolpert oder rast, ist das zwar in der Regel kein Grund zur Sorge. Wer das aber häufiger oder anhaltend erlebt, sollte sich beim Arzt untersuchen lassen.

Das gilt auch dann, wenn einem schwindelig wird und man ein Engegefühl in der Brust bemerkt, erklärt der

Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz.

Herzrhythmusstörungen können zu Herzschwäche und zum Verschluss von Blutgefäßen führen, was wiederum einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zur Folge haben kann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gesundheit
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr