Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Grippewelle in Sachsen hält an – mittlerweile drei Todesfälle

Grippewelle in Sachsen hält an – mittlerweile drei Todesfälle

Seit Jahresbeginn sind in Sachsen drei an Grippe erkrankte Menschen gestorben. Die nachgewiesene Influenza-Infektion müsse bei den Betroffenen - einer 24-Jährigen, einer 27-Jährigen und einem 62 Jahre alten Mann - aber nicht unbedingt die alleinige Todesursache gewesen sein.

Voriger Artikel
Brillen aus dem Internet
Nächster Artikel
Tipps zur Entgiftung des Körpers

Seit Jahresbeginn sind in Sachsen drei an Grippe erkrankte Menschen gestorben.

Quelle: dpa

Die Erkrankten waren nach Angaben des Sozialministeriums vom Donnerstag alle gesundheitlich vorgeschädigt und aktuell nicht gegen Grippe geimpft.

Woher sie stammen, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Die Grippe erreicht nach Ministeriumsangaben immer mehr Menschen. In dieser Woche seien mit 1388 Fällen mehr als doppelt so viele Neuerkrankungen im Freistaat gemeldet worden als in der Vorwoche. In der gesamten Grippesaison registrierten die 13 Gesundheitsämter Sachsens seit dem 1. Oktober 2012 insgesamt 2691 Fälle.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gesundheit
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr