Volltextsuche über das Angebot:

-6 ° / -11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Gesundheit
Stress und Wellness
Wenn der Stress nie abflaut und der Druck ständig bestehen bleibt, führt das zu negativem Stress. Auf Dauer kann das zu ernsthaften Problemen wie Burnout oder Depressionen führen.

Wie finde ich heraus, was mir gut tut, und was die richtige Anwendung für mich ist? Und warum sollte überhaupt jeder regelmäßig seine persönliche Art von Wellness praktizieren? Sie erhalten einen Überblick über die positiven Effekte von Wellness und verschiedene Arten, sich zu entspannen.

mehr
Gesundheit
Mit zunehmenden Alter werden Übergewichtige die überzähligen Pfunde schwerer los. Grund ist eine geringere Muskelmasse und ein damit verbundener reduzierter Energieumsatz.

Klar hat man im Alter meist nicht mehr die Figur, die man als junger Mensch hatte. Viele werden mit der Zeit immer rundlicher. Könnte es daran liegen, dass das Abnehmen ab der Lebensmitte schwerer wird?

mehr
Gesundheit
Nach einem schrecklichen Erlebnis können Alpträume und Flashbacks die Folge sein - die sogenannte Posttraumatische Belastungsstörung.

Autounfälle, Vergewaltigungen, Kriege - solche traumatischen Erlebnisse hinterlassen ihre Spuren. Alpträume und sozialer Rückzug können die Folge sein. Ärzte nennen das Posttraumatische Belastungsstörung. Betroffene brauchen professionelle Hilfe.

mehr
Gesundheit
Wenn man öfter auch nach harmlosen Zusammenstößen blaue Flecke bekommt, kann das ein Anzeichen für eine gestörte Blutgerinnung sein.

Wenn sie nicht erkannt wird, kann eine gestörte Blutgerinnung lebensbedrohlich sein. Heilbar ist Hämophilie nicht, aber mit Vorsicht und der richtigen Therapie gut in den Griff zu bekommen.

mehr
Gesundheit
Bei Heiserkeit verzichten Betroffene am besten auf Zigaretten, Alkohol und Kaffee. Es helfen eine Salzlösung zum Gurgeln und Salbeitee.

Zu einer kräftigen Erkältung gehört oft auch Heiserkeit. Betroffene können in dem Fall mehr tun, als nur die Stimme zu schonen. Bewährt haben sich etwa einige Hausmittel. Auf Genussmittel wird hingegen besser verzichtet.

mehr
Gesundheit
Wer einen Überleitungsbescheid in Sachen Pflegegrad bekommt, sollte das Papier genau prüfen.

Pflegebedürftige werden zum 1. Januar in ein neues Bewertungssystem übergeleitet. Die heute drei Pflegestufen werden ausgeweitet in fünf Pflegegrade. Wer betroffen ist, bekommt dieser Tage Post.

mehr
Familie
Ein harter Bauch ist erst dann Grund zur Sorge, wenn Schwangere beim Zusammenziehen Schmerzen haben.

Wenn der Bauch wächst, kann er schon mal hart werden. Das ist nicht gleich Anlass zur Sorge. Schmerzt der Babybauch dagegen, ist das bedenklich.

mehr
Gesundheit
Innerhalb der gleichen Einrichtung sollen die Eigenanteile aller Bewohner ab Pflegegrad zwei gleich hoch sein.

In gut zwei Wochen startet die zweite Stufe des Pflegestärkungsgesetzes II. Pflegebedürftige werden nach einem neuen Begutachtungssystem neu eingestuft - mit Bestandsgarantie.

mehr
Gesundheit
Auch wer nur wenige Zigaretten am Tag raucht, gefährdet seine Gesundheit.

An Silvester nehmen sich viele vor, endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Wie gehen sie am besten vor, wenn die Entscheidung einmal gefallen ist?

mehr
Gesundheit
Zur Nagelpflege gehört oft auch das Behandeln der Nagelhaut. Schonender als Schneiden ist es, sie zurückzuschieben. Foto: Peer Grimm

Die Nagelhaut ist eine kleine Unebenheit am unteren Rand des Findernagels. Viele stören sich daran und schneiden sie daher zurück. Doch wie hilfreich ist diese Methode eigentlich?

mehr
Gesundheit
Leichte Rückenschmerzen sind kein Grund, sich zu schonen. Gerade durch Aktivität lassen sich Verspannungen lösen.

Der Rücken schmerzt und sofort ist Schonhaltung angesagt. Das ist genau der falsche Ansatz. Kommt es zu Verspannungen, kann man sie mit Bewegung lösen. Diese Tipps helfen dabei.

mehr
Gesundheit
Prof. Dr. Peter Landwehr ist Chefarzt der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie im Krankenhaus Diakovere Henriettenstift in Hannover und Mitglied in der Deutschen Röntgengesellschaft. Foto: Maren Kolf

Beim Röntgen können Ärzte Krankheiten und Verletzungen erkennen. Das Verfahren ist für den Patienten aber nicht ohne Risiko. Vor einer solchen Untersuchung sollten sie den Arzt deshalb nach Alternativen fragen.

mehr
Gesundheit
Prof. Dr. med. Christian Trautwein ist Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen und Internistische Intensivmedizin am Universitätsklinikum RWTH Aachen.

An den bevorstehenden Festtagen gibt es nicht selten opulente Mahlzeiten, dazu häufig Wein. Das führt bei dem ein oder anderen zu Sodbrennen. Und das ist nicht immer harmlos.

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr