Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Google+
Gesundheit
Gesundheit
Wegen einer vermuteten Unverträglichkeit verzichten immer mehr Deutsche auf Gluten. Dieser Trend zeigt sich auch bei der Ernährung von Kindern.

Der Mensch ist, was er isst. Ernährung kann aber auch zur Mode werden. Immer mehr Menschen verzichten hierzulande auf Grundnahrungsmittel - eine rätselhafte Entwicklung.

mehr

Gesundheit
Mit dem Übergewicht steigt auch bei Kindern das Risiko für Bluthochdruck.

Immer mehr Kinder und Jugendliche haben zu hohen Blutdruck, weil sie übergewichtig sind. Kardiologen fordern, Kinderärzte sollten bei Vorsorgeuntersuchungen verstärkt auch den Blutdruck kontrollieren.

mehr
Gesundheit
Die meisten Frauen die im vergangenem Jahr einen Schönheitschirurgen aufsuchten, taten dies, um sich das Fett absaugen zu lassen. Das ergab eine Befragung.

Ihrer Schönheit zuliebe scheuen sich viele Frauen nicht vor einem Eingriff. Vor allem Bruststraffungen und Botoxbehandlungen werden oft nachgefragt. Noch häufiger lassen sie jedoch Fett absaugen.

mehr
Gesundheit
Manche Medikamente vertragen sich mit Alkohol. Allerdings sollte die Menge sehr niedrig sein.

Alkohol und Schlafmittel vertragen sich gar nicht, das wissen die meisten. Aber wie sieht es aus, wenn man Antibiotika nehmen muss? Ist dann ab und an ein Bierchen erlaubt? Ein kleiner Überblick über die Wechselwirkungen von Alkohol und Medikamenten.

mehr
Gesundheit
Per Schnelltest lässt sich eine HIV-Infektion unkompliziert überprüfen. Wird der Virus früh genug festgestellt, bedeutet er kein Todesurteil mehr.

Noch immer erkranken in Deutschland pro Jahr rund 1000 Menschen an Aids. Das ließe sich verhindern, wenn sich mehr von ihnen rechtzeitig auf HIV testen ließen. Darum startet die Aids-Hilfe noch einmal eine große Kampagne - mit einem ehrgeizigen Ziel.

mehr
Gesundheit
Für Pflegebedürftige kann ein Hausnotrufknopf ein sicheres Gefühl verheißen. Vorausgesetzt, er wird ausreichend betreut. Foto: Kai Remmers/dpa

Gerade war der BGH mit dem ersten Haftungsfall befasst, in dem ein Hausnotruf nicht hinreichend nachverfolgt wurde. Für Pflegebedürtige verspricht eine solche Notrufanlage in der Regel zusätzliche Sicherheit, wenn sie entsprechend betreut wird.

mehr
Gesundheit
Für die weit verbreitete Augenkrankheit Grüner Star (Glaukom) werden die Heilungschancen durch Früherkennung immer besser. Ärzte empfehlen eine Vorsorge ab 40.

Man merkt es erst, wenn es schon fast zu spät ist: Bei der Augenerkrankung Grüner Star sind Vorsorge-Untersuchungen daher das A und O. Mediziner bemühen sich um Aufklärung - und entwickeln neue Methoden zur Früherkennung.

mehr
Gesundheit
Die gesellschaftliche Akzeptanz von Alkohol in Deutschland ist sehr groß. Im Rahmen der Aktionswoche Alkohol wird jedes Jahr auf die negativen Folgen des Trinkens hingewiesen.

Hunderte Menschen sterben jährlich durch Unfälle unter Alkoholbeteiligung. Dabei wäre das vermeidbar. Die "Aktionswoche Alkohol" will auf die Konsum-Probleme hinweisen und Alternativen aufzeugen.

mehr
Gesundheit
Um Grünem Star vorzubeugen, sollte man ab dem 40. Lebensjahr alle zwei Jahre zum Augenarzt. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Man merkt es erst, wenn es schon fast zu spät ist: Bei der Augenerkrankung Grüner Star sind Vorsorge-Untersuchungen daher das A und O. Mediziner bemühen sich um Aufklärung - und entwickeln neue Methoden zur Früherkennung.

mehr
Ernährung
Eine glutenfreie Ernährung kommt nicht unbedingt dem Herzen zugute, fanden US-Forscher in einer Untersuchung heraus.

Viele Menschen verzichten neuerdings auf das Klebereiweiß Gluten. Doch profitiert davon tatsächlich die Gesundheit? US-Forscher gingen der Sache auf den Grund und kamen zu einem interessanten Ergebnis.

mehr
Gesundheit
Wer einen Termin beim Facharzt hat, sollte wissen, was bisher schon untersucht wurde. So vermeidet man doppelte Kosten.

Beim Verdacht auf einen Herzinfarkt muss man sofort ins Krankenhaus - klar. Bei Beschwerden, die nicht lebensbedrohlich sind, sollte man sich aber etwas Zeit nehmen und den Arztbesuch vorbereiten. Damit tut man nicht nur sich selbst einen Gefallen.

mehr
Gesundheit
HIV-Test zu Hause: Was in Großbritannien und Frankreich schon legal ist, könnte auch in Deutschland bald möglich sein.

Einen HIV-Test in den eigenen vier Wänden machen? In Deutschland ist das bislang nicht möglich. Das könnte sich nun ändern.

mehr
Gesundheit
Sollte man das Restwasser vom Vortag wegkippen? 53 Prozent der Deutschen sind dafür, 47 dagegen.

Der halbe Liter von gestern im Wasserkocher ergäbe noch mal ein paar Tässchen Tee. Halb Deutschland zapft lieber frisches Wasser am Hahn, kippt das alte weg, wie eine Umfrage zeigt. Aber ist das begründet?

mehr
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr