Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Google+
Gesundheit
Gesundheit
Das Vivantes Klinikum Neukölln führt eine Tuberkulose-Ambulanz. In deutschen Kliniken spielt die Infektionskrankheit wieder eine größere Rolle.

Vor 135 Jahren entdeckte der Mediziner Robert Koch den Tuberkelbazillus. Danach wurde der Kampf gegen die "Schwindsucht" einfacher. Zu Beginn des neuen Jahrtausends geriet die Krankheit in Deutschland fast in Vergessenheit - nun steigen die Zahlen wieder.

mehr

Gesundheit
Bei einer Schwangerschaftsdiabetes muss nicht zwangsläufig immer Insulin gespritzt werden. Fredrik von Erichsen

Seit 2012 können Schwangere beim Frauenarzt auf Kosten ihrer Krankenkasse einen Zuckertest machen, um herauszufinden, ob sie einen Schwangerschaftsdiabetes haben. Viele befürchten, nach einer solchen Diagnose Insulin spritzen zu müssen - meist ist das aber nicht nötig.

mehr
Gesundheit
Um Cannabis künftig legal als Medizin einzusetzen, muss es staatlich angebaut werden. Die Aufsicht übernimmt die Cannabisagentur.

Cannabis auf Rezept - die Entscheidung für eine Freigabe ist gefallen. Doch wo kommt der Stoff her? Zehntausendfach sollen Cannabis-Pflanzen dazu künftig offiziell in Deutschland angebaut werden.

mehr
Gesundheit
Die Zahl junger Barmer-Versicherten, die eine Hörhilfe benötigen, hat von 2010 bis 2015 um fast ein Drittel zugenommen. Mögliche Ursache ist das Hören lauter Musik per Kopfhörer.

Hörschäden sind irreparabel. Gerade für junge Menschen ist das bitter. Am Welttag des Hörens startet die Barmer-Krankenkasse eine Initiative für mehr Prävention bei jungen Leuten.

mehr
Gesundheit
Medikamente mit Penizillin vertragen viele Patienten nach eigenen Angaben nicht.

Immer häufiger geben Patienten beim Arzt an, keine Antibiotika mit Penizillin zu vertragen. Dann brauchen sie teurere Medikamente, die im Zweifel weniger gut wirken. Neun von zehn dieser Patienten haben jedoch gar keine Allergie. Aber wie lässt sich das herausfinden?

mehr
Gesundheit
Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen - all das sind Anzeichen für den Norovirus.

Wer sich mit dem hochansteckenden Magen-Darm-Virus infiziert hat, sollte viel trinken. Wichtig ist zudem, auch dann noch zu Hause bleiben, wenn die Symptome nachgelassen haben.

mehr
Gesundheit
Mit Prof. Dr. med. Klaus Mohnike (r) hat Kazim Artikarslan nach langer Suche den richtigen Arzt für seinen Sohn Miraç gefunden. Er leidet an der seltenen Krankheit Hyperinsulinismus.

Sie irren durch das Gesundheitssystem auf der Suche nach der richtigen Diagnose und der passenden Behandlung. Menschen mit seltenen Erkrankungen haben es häufig besonders schwer - aber es gibt Hilfe.

mehr
Gesundheit
Keine Schokolade, dafür viel Obst und Gemüse: Eine Fastenkur bedeutet, bewusst auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten.

In zwei Tagen startet die Fasten-Zeit. Wer mitmachen will, sollte jetzt mit den Vorbereitungen beginnen. Ein Tipp: die Ernährung sofort umstellen. Das erleichtert den Verzicht.

mehr
Gesundheit
Oft sieht der Augenherpes aus wie eine normale Bindehautentzündung. Foto: Andrea Warnecke

Herpes an der Lippe kennt jeder. Aber bei rund einem Prozent der Bevölkerung befallen die Viren das Auge, genauer gesagt die Hornhaut. Das Tückische: Der Betroffene merkt es häufig erst, wenn das Auge schon Schaden genommen hat.

mehr
Gesundheit
Die Zahl der Diabetiker steigt. Dabei erkranken in Ostdeutschland deutlich mehr Menschen daran an als im Westen, wie eine Studie zeigt.

Früher war Diabetes eine Erkrankung der Reichen. Heute gilt sie in Deutschland als Risiko für sozial Schwache. Es gibt mehr Zuckerkranke als gedacht - besonders im Osten der Republik.

mehr
Gesundheit
Zecken sind schon bei einer Temperatur von sieben Grad aktiv.

Sie sind klein, leben im Grünen und saugen sich gerne mit Blut voll. Zecken können dem Menschen ganz schön gefährlich werden. Doch wer ein bisschen aufpasst, kann sich davor schützen.

mehr
Gesundheit
Samenspenden werden meist bei minus 196 Celsius gelagert. So taugen sie auch nach vielen Jahren noch für eine Befruchtung.

Fehlt der Partner oder ist er erkrankt, kann der Kinderwunsch oft nur durch eine Samenspende erfüllt werden. Doch was passiert mit der Spende und wie läuft die spätere Befruchtung ab?

mehr
Gesundheit
Regelmäßiges Joggen hilft gegen depressive Symptome. Auch anderer Ausdauerrsport unter freiem Himmel eignet sich für Betroffene.

Weltweit leiden 320 Millionen Menschen an Depression. Auch in Deutschland ist die Krankheit stark verbreitet. Betroffene können manchmal aber auch etwas gegen ihre Niedergeschlagenheit tun - etwa mit Joggen.

mehr
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr