Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Google+
Gesundheit
Gesundheit
Univ.-Prof. Dr. med. Peter Albers ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Düsseldorf und Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft.

Prostatakrebs ist tückisch. Weil der Betroffene zuerst gar nicht bemerkt, dass er erkrankt ist. Je früher der Krebs erkannt wird, desto besser sind aber die Heilungschancen. Ärzte raten Männern, ab dem 45. Lebensjahr zur Früherkennung zu gehen.

mehr

Gesundheit
Noch mal schnell die Mails beim Fernsehen checken: Es ist anstrengend, sich immer wieder ablenken zu lassen.

Eigentlich war das Fernsehen am Abend zum Entspannen gedacht. Aber ständig verkündet das Handy die Ankunft einer neuen Chatnachricht. Diesen Stress sollte man sich nicht antun.

mehr
Gesundheit
2016 erkrankten 350 bis 400 Menschen an FSME. Mit der Auwaldzecke wurde nun ein neuer Überträger ausgemacht. Experten raten, sich rechtzeitig zu schützen.

Obacht im Gras: Die Zeckenzeit startet. Zum Start der Saison haben Forscher schlechte Nachrichten. Sie haben eine neue Ansteckungsquelle für FSME gefunden.

mehr
Gesundheit
Immer weniger Medikamente sind ohne Zuzahlung zu bekommen. Das belegen GKV-Zahlen.

Festbeträge sind ein Mittel, um Arzneimittelpreise in Schach zu halten. Zuzahlungen zu Arzneien mit Festbetrag kommen den Krankenkassen zugute - ebenso eine Befreiung von Zuzahlungen.

mehr
Gesundheit

Sie lauern im Gras oder in Büschen und beißen zu. Doch eine Expertin rät von Panik ab, denn Zecke ist nicht gleich Zecke.

mehr
Gesundheit
Der Musiker Martin Kolbe (l.) will gemeinsam mit Prof. Andreas Reif, Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Uni-Klinikums Frankfurt/Main, über bipolare Störungen aufklären. Foto: Universitätsklinikum Frankfurt/dpa

Voller Power, dann wieder ohne jeden Antrieb: So leben Menschen mit sogenannten Bipolaren Störungen. Im Laufe des Lebens kann die Krankheit bei Betroffenen zwar immer wieder auftreten. Mit Medikamenten und der richtigen Therapie lässt sich aber gegensteuern.

mehr
Gesundheit
Übergewicht kann die Entstehung mehrerer Krebsformen fördern, warnen Experten.

Übergewicht begünstigt nicht nur Diabetes. Es kann auch schlimmer Folgen haben - etwa die Entstehung von bestimmten Krebsformen. Ursache hierfür könnte ebenfalls ein gestörter Insulinhaushalt sein.

mehr
Interview mit Dresdner HNO-Professor
Prof. Dr. Thomas Zahnert mit einem Modell eines Innenohres bestehend aus der Gehörschnecke und dem Gleichgewichtsorgan.

Prof. Dr. Thomas Zahnert, Direktor Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Dresden, klärt in einem Interview über das Volksleiden Tinnitus auf und erzählt, warum und vor allem wie man auf sein Gehör besser aufpassen kann.x

mehr
Gesundheit
Der BGH hat entschieden: Unter bestimmten Umständen sind private Krankenversicherungen dazu verpflichtet, die Kosten für eine Laser-Operation zu übernehmen.

Private Krankenversicherungen garantieren nur ganz bestimmte Leistungen. Für manche medizinische Eingriffe übernehmen sie jedoch nicht die Kosten. Und in anderen Fällen müssen sie es nur unter bestimmten Umständen tun, wie eine BGH-Entscheidung belegt.

mehr
Interview mit Dresdner HNO-Professor
Prof. Dr. Thomas Zahnert mit einem Modell eines Innenohres bestehend aus der Gehörschnecke und dem Gleichgewichtsorgan.

Prof. Dr. Thomas Zahnert, Direktor Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Dresden, klärt in einem Interview über das Volksleiden Tinnitus auf und erzählt, warum und vor allem wie man auf sein Gehör besser aufpassen kann.

mehr
Gesundheit
Bekommen psychisch Kranke keinen Termin in einer Facharzt-Praxis, können sie in die Ambulanz eines Krankenhauses gehen.

Die oft monatelangen Wartezeiten für psychisch Kranke auf eine Behandlung beim Psychotherapeuten sollen endlich der Vergangenheit angehören. Doch reicht die Zahl der psychotherapeutischen Praxen dafür aus?

mehr
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr