Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Google+
Gesundheit
Gesundheit
Das Vivantes Klinikum Neukölln führt eine Tuberkulose-Ambulanz. In deutschen Kliniken spielt die Infektionskrankheit wieder eine größere Rolle.

Vor 135 Jahren entdeckte der Mediziner Robert Koch den Tuberkelbazillus. Danach wurde der Kampf gegen die "Schwindsucht" einfacher. Zu Beginn des neuen Jahrtausends geriet die Krankheit in Deutschland fast in Vergessenheit - nun steigen die Zahlen wieder.

mehr

Wenn die Bilder verschwimmen
Elisa hatte vor zwei Jahren ihre erste Migräne-Attacke. Von einen Tag auf den anderen nistete sich plötzlich ein Schmied mit einem schweren Hammer in ihren Kopf.

Die Attacke beginnt oft schon in aller Frühe: Im Kopf niestet sich ein Schmied mit einem schweren Hammer ein. Und er schlägt und schlägt und schlägt – immer auf dieselbe Stelle. Wenn dann die Bilder vor Elisas* Augen verschwimmen, wenn die Übelkeit würgt und jedes Knacken einer Wasserflasche laut wie ein Donner im Kopf dröhnt, weiß die 17-jährige Dresdnerin: Heute ist wieder mal ein schlechter Tag. Ein Migräne-Tag.

mehr
Kinder spielen gegen den Schmerz
Dr. Matthias Richter

Über zwei Drittel aller Dresdner Schüler haben Kopfschmerzen – mindestens einmal im Monat. Davon wiederum die Hälfte hat sogar häufig Kopfschmerzen, hat eine Umfrage unter rund 2500 Kindern und Jugendlichen durch das Universitätsklinikum ergeben. Die Dresdner Mediziner haben darauf reagiert und das Dresdner Kinder-Kopfschmerz-Programm „DreKiP“ entwickelt.

mehr
Stigma fürs Leben
Schmerzzentrum Uni Klinikum Dresden; Prof. Dr. Rainer Sabatowski; Leiter des schmerzzentrums; Dr. Gudrun Gossrau

Wer selten oder nie Kopfschmerzen hat, kann Migräne-Patienten oft kaum verstehen: „Hab Dich nicht so, jeder hat mal ein bisschen Kopfschmerzen“, heißt es dann oft. Aber wer eine angeborene Migräne hat, kann ein ganz anderes Lied singen. Denn diese chronische, meist auf einer Seite des Kopfes auftretende Kopfschmerz-Variante kann ganze Biografien verändern

mehr
Gesundheit
Viele Versandapotheken erhöhen den Stück-Preis von Tabletten, Kapseln und Ampullen, wenn sie die Arzneien in größeren Packungen verkaufen.

Umso mehr Inhalt eine Packung enthält, desto günstiger wird das Produkt. Diese Regel gilt jedoch nicht für rezeptfreie Medikamente. Verbraucher müssen daher gut rechnen, um ein Schnäppchen zu machen.

mehr
Jahrhundert-OP bei Fußball-Urgestein
Chefarzt Prof. Dr. Torsten Kluba (l.) und Assistenzarzt Martin Paul besprechen jede OP zunächst am Monitor.

Dass er ein neues Hüftgelenk braucht, wusste Eduard Geyer bereits seit längerer Zeit. „Das Problem wurde 2008 bei einer Rücken-OP entdeckt. Dafür ist es noch recht lange gut gegangen“, sagt das Fußball-Urgestein. Im letzten Vierteljahr allerdings wurde es akut. Ende Februar wurde sein linkes Hüftgelenk im Städtischen Klinikum Dresden durch eine Prothese ersetzt.

mehr
Erhebliche Fortschritte
Daniel Herrmann, Bereichsleiter Orthopädietechnik, mit einer Oberschenkelprothese. Spezielle Anfertigungen können bis zu 50 000 Euro teuer werden.

Die Gründe für einen Menschen, auf eine Prothese angewiesen zu sein, können vielfältig sein. Besonders im Bereich der Prothetik hat die Medizin in den letzten Jahren jedoch – oft mit Unterstützung modernster Technik – erhebliche Fortschritte gemacht. Was diese Innovationen angeht, ist man bei der Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH ganz vorne mit dabei.

mehr
Gesundheit
Die Zahl der Ärzten vorgeworfenen Behandlungsfehler ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Darunter fallen besonders häufig Behandlungen von Gelenkerkrankungen.

"Fehler passieren - auch in der Medizin." Nur da können sie erhebliche Folgen haben - bis hin zum Tod. In der Statistik der Bundesärztekammer tauchen übrigens nur Fehler auf, wenn sich ein Patient beschwert.

mehr
Gesundheit
Die Zahl der Ärzten vorgeworfenen Behandlungsfehler ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Darunter fallen besonders häufig Behandlungen von Gelenkerkrankungen.

Immer öfter haben die Schlichtungsstellen der Ärztekammern über Behandlungsfehler zu entscheiden. Vor allem bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen sehen sich viele Patienten geschädigt.

mehr
Gesundheit
So geht's: Die Kamera des Smartphones analysiert die Spermienkonzentration und -beweglichkeit in der Probe.

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. Und das ist nur ein mögliches Anwendungsgebiet.

mehr
Reise zu gewinnen

Zwei Wochen lang dreht sich bei uns alles um das Thema "Fit und gesund". Wie gut kennen Sie sich aus? Raten Sie mit. Unter allen Teilnehmern verlosen wir gemeinsam mit Humboldt Reisen eine sechstägige Erlebnisfahrt nach Abano und Verona. Viel Glück!

mehr
„Extremkuren sind keine Lösung“
Kathrin Drenske sagt den Kilos den Kampf an. Sie hat sich in die Hände von Prof. Dr. Tobias Lohmann und seinem Team begeben.

„Es gibt nicht die Diät, die bei allen funktioniert. Extremkuren haben immer nur kurzfristige Effekte“, sagt Prof. Dr. Tobias Lohmann. Er muss es wissen. Denn der ärztliche Direktor  des Städtischen Klinikums am Standort Neustadt/Trachau kümmert sich um die Patienten, denen Jojo-Effekte bestens bekannt sind.

mehr
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr