Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Google+
Gesundheit
Gesundheit
Univ.-Prof. Dr. med. Peter Albers ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Düsseldorf und Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft.

Prostatakrebs ist tückisch. Weil der Betroffene zuerst gar nicht bemerkt, dass er erkrankt ist. Je früher der Krebs erkannt wird, desto besser sind aber die Heilungschancen. Ärzte raten Männern, ab dem 45. Lebensjahr zur Früherkennung zu gehen.

mehr

Gesundheit
Der regelmäßige Gang zum Zahnarzt lohnt sich. Erkennt er Parodontitis rechtzeitig, können die Zähne des Patienten erhalten werden.

Karies ist schon lange nicht mehr der Hauptfeind gesunder Zähne. Als Hauptursache für Zahnverlust gelten heute chronische Entzündungen des Zahnbetts. Die tun aber lange Zeit nicht weh - und zum regelmäßigen Zahnarzt-Check geht auch nicht jeder.

mehr
Gesundheit
Das Kombiprodukt von Anti Brumm «Forte» schreckte sowohl Zecken als auch Mücken gut ab.

Kaum steigen die Temperaturen, schwärmen die blutsaugenden Plagegeister aus. Gut, dass es laut Stiftung Warentest Produkte gibt, die Zecken und Mücken abschrecken. Mehr dazu steht im aktuellen Heft "test".

mehr
Gesundheit
Es ist wichtig, Gedanken auch bewusst wieder gehen zu lassen.

Die Gedanken einfach frei mal schweifen lassen, das entspannt den Geist. Gerät man allerdings ins Grübeln, ist es wichtig, die Gedanken auch wieder gehen zu lassen.

mehr
Gesundheit
Die Geburt eines Kindes hat nicht immer nur positive Folgen, sondern kann auch zu einer Depression führen. Foto: Andrea Warnecke

Mit der Geburt eines Kindes sind viele Umstellungen verbunden - vor allem emotional. Dies kann in einigen Fällen auch zu postpartalen Depressionen führen. Bei auftretenden Symptomen sollte man vor allem mit dem Partner offen kommunizieren.

mehr
Gesundheit
Es haben sich im vorigen Jahr weniger Menschen gegen Masern impfen lassen.

Der große Masernausbruch ist zwei Jahre her. Damals stieg die Zahl der Impfungen rasant an. Doch nun scheint das größtenteils vergessen. Denn die Impfbereitschaft ist wieder gesunken, wie aktuelle Zahlen zeigen.

mehr
Gesundheit
Bei der Frage nach den besten Maßnahmen für pflegebedürftige Menschen kommt es auf eine gute Pflegeberatung an.

Die Einsicht, dass ein Mensch pflegebedürftig wird, kann schnell belastend werden. Daher ist es sinnvoll, sich kostenlos beraten zu lassen. Für die Qualität der Konsultation kommt es nun eine neue Checkliste.

mehr
Gesundheit
Eine pflegebedürftige Frau in einem Seniorenzentrum. Die drei Pflegestufen wurden in fünf Pflegegrade übergeleitet. Dies führte dazu, dass 80 000 Menschen zusätzlich Pflegeleistungen erhielten.

Darauf haben viele Menschen gewartet, die allein nicht zurecht kommen. Seit Jahresbeginn können sie mehr Hilfe aus der Pflegeversicherung erhalten. Zehntausendfach haben Betroffene reagiert.

mehr
Gesundheit
Schicken Krankhäuser Patienten wieder nach Hause, weil kein echter Notfall vorliegt, erhalten sie eine Abklärungspauschale von 4,74 Euro. Ärzte könnten dadurch unter Zeitdruck geraten.

Die Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten und Kliniken klappt einfach nicht richtig. Jetzt gibt es erneut Streit um die Notfallversorgung. Und wieder geht es letztlich ums Geld.

mehr
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr