Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren

Freizeit Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren

Das Wandelröschen macht seinem Namen alle Ehre: Die Blüten der buschigen Kübelpflanze wandeln nach dem Aufblühen ihre Farbe. Oft starten sie in Gelb oder Orange und verfärben sich langsam zu Rot oder Violett. Wie man sie kombinieren kann:

Voriger Artikel
Erdfloh-Befall: Im Hochsommer besser kein Rucola anbauen
Nächster Artikel
Gießen im Gemüsebeet: Lieber 14 Liter auf einmal

Das Wandelröschen hat bunte Blüten. Denn diese ändern mit der Zeit ihre Farbe. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Das Wandelröschen (Lantana camara) verändert seine Blüte: von Cremeweiß zu Rosa, von Sonnengelb zu Orange oder Rot. Damit dieses Farbenspiel gut zur Geltung kommt, sollten Hobbygärtner die Pflanze nur mit solchen Nachbarn umgeben, die dezenter sind.

Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin rät zur Unterpflanzung mit kleinbleibenden, gelben Margeriten (Chrysanthemum multicaule) oder weißem Steinkraut (Lobularia maritima). Wandelröschen erblühen von Mai bis Oktober. Sie gelten als gute Kübelpflanzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Garten
DNN Immo

Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr