Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Laub richtig zum Mulchen nutzen

Freizeit Laub richtig zum Mulchen nutzen

Die abgefallenen Blätter lassen sich prima als Frostschicht für andere Pflanzen nutzen. Allerdings sollten Hobbygärtner darauf achten, welches Laub für welche Pflanzen verwendet wird.

Voriger Artikel
Beim allerersten Rasenschnitt fünf Zentimeter stehen lassen
Nächster Artikel
Kräutergarten mit 20 Zentimeter dicker Schicht Laub bedecken

Wer Eichenlaub zum Mulchen einsetzen will, sollte es nur für Pflanzen verwenden, die sauren Boden bevorzugen. Dazu gehören etwa Azaleen.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Berlin. Das Laub von Eichen, Kastanien und Walnussbäumen enthält viele Gerbstoffe. Als Mulchschicht zum Winterschutz sollte es deshalb nur für Pflanzen verwendet werden, die einen sauren Boden mit niedrigem pH-Wert bevorzugen.

Das sind zum Beispiel Azaleen, Heidelbeeren und Rhododendren. Darauf weist der Bund deutscher Baumschulen in Berlin hin. Das Herbstlaub sollte vor dem Mulchen außerdem gehäckselt werden, denn es verrottet sonst nur langsam.

Eine Mulchschicht aus Laub schützt Pflanzen vor Frost. Zugleich bewahrt sie den Boden davor, sich in der Wintersonne zu stark zu erwärmen. Das würde zu einem vorzeitigen Austreiben der Pflanzen führen, die im nächstfolgenden Frost dann Schäden erleiden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Garten
DNN Immo

Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr