Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Glück oder Strategie - Digitale Optionen birgen hohe Chancen aber auch sehr hohe Risiken

ANZEIGE Glück oder Strategie - Digitale Optionen birgen hohe Chancen aber auch sehr hohe Risiken

Binäre Optionen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Zum einen liegt dieser Umstand sicherlich daran, dass diese Handelsform besonders einfach ist und zum anderen sind beachtliche Gewinne möglich.

Die einfache Handhabung motiviert viele Investoren, ihr Glück zu versuchen. Ein weiteres Argument für den Handel mit binären Optionen ist die sehr überschaubare Einstiegshürde. Auch die Transaktionsgröße ist sehr gering. Auf diese Weise haben auch junge Leute die Möglichkeit, in der Welt des Tradens mitzumischen.

Reizvoll für Spielernaturen

Besonders für Spielernaturen ist der Handel mit binären Optionen reizvoll. Immerhin liegt die Wahrscheinlichkeit eines Gewinnes bei 50 Prozent. Diese Chance ist bei den meisten anderen Glücksspielen nicht gegeben. Was viele Einsteiger übersehen ist die Tatsache, dass im Falle eines Gewinnes dieser prozentual niedriger ist (je nach Einsatz), als dies bei einem Verlusttrade der Fall wäre. Ebenso muss dem Investor klar sein: Ist die Vorhersage falsch, ist ein Totalverlust das Resultat. Hier kommt das Cash-Or-Nothing-Prinzip zu trage. Geht ein Trader allerdings weiter in die Materie ein, so entfernt sich der Handel mit binären Optionen immer weiter von einem Glücksspiel. Die Erfolgsquote erfahrener Investoren steigt stark an und verbleibt nur selten bei den 50 Prozent, die für Anfänger gelten.

Wie funktionieren binäre Optionen?

Wer mit binären Optionen handelt, muss lediglich eine Richtungsentscheidung treffen, die sich auf die Entwicklung des Kurses eines Assets bezieht. Außerdem wird auch die Laufzeit einer Option festgelegt. Diese kann nämlich immer wieder unterschiedlich sein. Mit Blick auf die Basiswerte wird klar, dass es sich normalerweise um Aktien, Rohstoffe, Indizes oder Währungspaare handelt. Wie viel Abwechslung angeboten wird, hängt natürlich vom jeweiligen Broker ab, über den die Handelsaktionen abgewickelt werden.

Optimale Ergebnisse mit dem richtigen Broker

Um den richtigen Broker für das Handeln mit binären Optionen zu finden, kann ein Online-Portal genutzt werden, das sich auf den Vergleich von Handelsplattformen spezialisiert hat. Auf diese Weise bekommen Interessenten einen schnellen Überblick darüber, welcher Broker welche Leistungen anbietet. Diese Daten können mühelos verglichen und ausgewertet werden, sodass die Entscheidung dann deutlich leichter fällt. Ein Beispiel finden Sie hier. Sobald die Plattform ausgewählt ist, kann diese in den meisten Fällen auch getestet werden. Hierfür lassen sich Probeaccounts einrichten, die normalerweise keine Kosten verursachen. Auf diese Weise kann der Trader alle Möglichkeiten ausloten, Tools ausprobieren und fiktive Geschäfte durchführen. In Aktion lässt sich besser feststellen, ob die Plattform den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Nach der Testphase kann dann das „echte“ Account angelegt werden. Mindesteinlage, Kosten und Konditionen unterscheiden sich von Broker zu Broker.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanzen
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr