Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Gefärbtes Laub hilft Kindern, einen Baum zu bestimmen

Familie Gefärbtes Laub hilft Kindern, einen Baum zu bestimmen

Kastanie, Buche oder doch eher Ahorn? Oft wissen gerade Großstadtkinder nicht, welches Blatt zu welchem Baum gehört. Etwas leichter üben lässt sich das im Herbst, wenn das Laub bunt wird.

Voriger Artikel
Kinderzimmer entwickelt erst für Teenager seinen Reiz
Nächster Artikel
Senioren sollten sich gegen Pneumokokken impfen lassen

Zu welchem Baum gehört bloß dieses Blatt? Im Herbst fällt Kindern das Bäumebestimmen dank der Färbung etwas leichter.

Quelle: Martin Schutt

Bad Honnef. Viele Kinder tun sich schwer damit, verschiedene Baumarten voneinander zu unterscheiden. Der Herbst bietet eine gute Gelegenheit zum Üben: Die gefärbten Blätter helfen bei der Bestimmung.

So zeigen sich Eichen braun, Birken und Pappeln goldgelb und Ahorn je nach Art gelb, orange oder rötlich. Darauf weist die Initiative "Grün in die Stadt" hin, die vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau getragen wird.

In Parks und Wäldern können Kinder außerdem erfahren, welche Bäume und Sträucher in ihrer Umgebung wachsen und welche Pflanzen Tieren als Nahrung dienen - und sich gleichzeitig an der frischen Luft austoben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Familie