Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Erziehung
Familie
Wenn ein Kind nicht zu einer fremden Person auf den Arm möchte, sollten die Eltern das akzeptieren und das gegenüber anderen klar kommunizieren. (Bild: dpa-infocom) Foto:

Ein Baby ist am liebsten bei seinen Eltern: Deshalb sollte man negativen Reaktionen des Kindes auf Fremde akzeptieren und die Anzahl der betreuenden Personen möglichst klein halten.

mehr
Familie
Mit Geduld und Ruhe: Kinder sollten Spaß an Haushaltsarbeiten haben.

Ihn erstellen macht Spaß, sich dran halten weniger: der Haushaltsplan. Ab der Grundschule ist es realistisch, dass Kinder kleine Aufgaben im Haushalt übernehmen.

mehr
Familie
Wer seinem Kind ab und zu etwas vorsingt, unterstützt damit seine Sprachentwicklung.

Singen beruhigt kleine Kinder und hilft ihnen beim Einschlafen. Doch Eltern, die bisher nicht gesungen haben, können sich dazu nur schwer überwinden. Doch einen Versuch ist es wert.

mehr
Familie
Nicht allen Schülern macht der Sportunterricht Spaß. Bei Pubertierenden liegt das oftmals daran, dass die Jugendlichen mit ihrem Körper unzufrieden sind.

Positive Motivation kann Kinder in Bewegung setzen. Werden sportliche Aktivitäten auch außerhalb der Schule gefördert, steigt das Selbstbewusstsein. Angst vor dem Sportunterricht hat der Nachwuchs dann sicher nicht mehr.

mehr
Familie
Ein Spaziergang macht auch in der Gruppe Spaß.

Was Eltern gefällt, finden Jugendliche nicht so prickelnd. Was man tun kann, damit zum Beispiel ein Familienausflug nicht zur launigen Gesellschaft führt.

mehr
Familie
Wecher Ranzen passt zum Kind?

Das Kind wird eingeschult. Ein Ranzen muss her. Der schönste muss nicht unbedingt der beste Schulranzen sein. Beim Kauf gibt es ein paar Dinge zu beachten.

mehr
Familie
Was muss alles mit auf die Reise? Beim Kofferpacken sollten Kinder schon ab dem Kita-Alter dabei sein.

Auch vor kleineren Reisen muss an alles gedacht werden. Beim Kofferpacken fällt es Kindern dann oft nicht leicht, den Überblick zu behalten. Wie Eltern am besten helfen und wann Kinder ihren Koffer alleine packen sollten, erklärt eine Erziehungs-Expertin.

mehr
Familie
Die ideale Vorbereitung fürs Fahrradfahren: das Laufrad.

Ein großer Schritt in der frühkindlichen Entwicklung ist das Fahrradfahren. Doch das fällt vielen Kindern nicht gerade leicht. Was sollten Eltern bei der Vorbereitung beachten und womit üben Kinder am besten zuerst?

mehr
Familie
Bei der ersten großen Liebe des eigenen Kindes sollten sich Eltern nicht einmischen.

Der Nachwuchs soll seinen eigenen Weg gehen: Ein Experte rät, dass sich Eltern von Jugendlichen aus den Liebesangelegenheiten heraushalten sollten. Zudem wird eine frühe Aufklärung empfohlen.

mehr
Familie
Zu Mama oder Papa? Bei dieser Entscheidung sollten Kinder miteinbezogen, aber nicht alleingelassen werden.

Es ist die obligatorische Frage, die einem Kind nach der Trennung der Eltern gestellt wird: "Möchtest du lieber bei Mama oder Papa leben?" Doch diese Entscheidung kann ein Kind nicht allein treffen. Ein Erziehungsexperte erklärt, warum.

mehr
Familie
Haben FSJ-Dienstleistende einen Anspruch auf monatlichen Kindesunterhalt? Darüber verhandelte zuletzt ein Gericht.

Haben junge Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, Anspruch auf Kindesunterhalt? Nein, argumentierte ein Vater und verweigerte die Zahlung. Die Sache ging vor Gericht.

mehr
Familie
Erziehungs-Experte: «Etwa ab der dritten Klasse sollten Kinder beispielsweise die Lehrer siezen.»

Höflichkeit ist eine Tugend - auch für Grundschüler. Wie Eltern ihren Kindern die allgemeinen Umgangsformen am besten vermitteln, verrät ein Experte der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

mehr