Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Aus Zucchini selber Chips machen

Ernährung Aus Zucchini selber Chips machen

Der Snack für Zwischendurch - viele greifen zu fetthaltigen Chips oder anderem ungesunden Salzgebäck. Dabei lassen sich gesunde Snacks ganz leicht selbst zaubern. Eine Möglichkeit sind Zucchini-Chips.

Voriger Artikel
Kohlrabi schmeckt als Cordon bleu
Nächster Artikel
Nicht nur Zwiebelkuchen: Pfifferlinge passen zum Federweißen

Aus Zucchinis lassen sich mit wenigen Hangriffen Chips zaubern. Die sind lecker und mit Sicherheit um einiges gesünder als Kartoffelchips aus der Tüte. Foto: Felix Zahn

Bonn. Zucchini gibt es im Spätsommer in Hülle und Fülle. Wer mal etwas anderes probieren möchte, kann sich aus Zucchini selber Chips machen.

Dazu die gewaschenen Zucchini in dünne Scheiben schneiden und diese auf einem Backblech verteilen. Die Scheiben im Ofen bei 100 Grad trocknen lassen. Das Ganze dauert - je nach Dicke der Scheiben - etwa 50 Minuten, erläutert der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauern. Mit etwas Salz bestreut sind die Zucchini-Chips ein leckerer Snack für zwischendurch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Saison-Tipp
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr